Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: sind 5° minus zu kalt für eine 5D MKIV?

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    2.230

    Standard sind 5° minus zu kalt für eine 5D MKIV?
    Thread-Eröffner

    hallo und guten Tag,
    gestern Abend versuchte ich eine Reihe von Aufnahmen zu machen. Außentemperatur rund 5° minus.

    5D MKIV, auf Stativ, Canon 16-35/4.0, AF und IS ausgeschaltet, Kamera M, Zeit 30 sec, Blende 4, ISO 400. Intervalltimer aktiv, Intervall 10 sec, Anzahl Aufnahmen 50. RAW. Vollgeladene Original-Akkus.

    Nach 14 Aufnahmen schaltet Kamera einfach auf aus. Erneut gestartet, dann jeweils nach 10 Aufnahmen automatische Abschaltung. Auch dann Abschaltung, wenn der Akku nach einer Abschaltung gegen zimmerwarmen Akku getauscht wurde.

    Mache ich einen Denkfehler?
    Eine noch vorhandene 1DX, erste Version, hat ja einen stärkeren Akku, aber keinen eingebauten Intervalltimer. Hat jemand auch Erfahrung, ob bei diesen, doch geringen, Minustemperaturen eine 1er evtl. mit separatem Intervalltimer durchhält für etwa 100 Bilder am Stück?

    Danke für Tipps.
    Otto

  2. #2
    Free-Member
    Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    69

    Standard AW: sind 5° minus zu kalt für eine 5D MKIV?

    Verwendest du zufällig 3rd-Party Akkus? Sowohl meine 5DIII als auch meine 5DIV mögen diese nämlich nicht besonders.

    Canon gibt wenn ich mich recht erinnere einen Temperaturbereich von 0-40°C bei der 5DIV an. Ich hatte jedoch schon alle meine Bodys bei weitaus kälteren Temperaturen im Einsatz. Auf meiner 7D samt 17-40L fror mal nächtlicher Tau. Die Aufnahmen waren zwar unbrauchbar, aber sie fotografierte dennoch fröhlich weiter. Mit der 5DIII habe ich schon bei -15°C eine Timelapse geschossen. Das geht dann aber nur noch mit einer Heizdecke fürs Objektiv (Beschlag). Die Mark IV hatte ich erst letzte Woche bei ein paar Grad unter 0 für ca. zwei Stunden im Einsatz. Auch hier gab es nichts zu beanstanden.

    LG, Robert

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    2.230

    Standard AW: sind 5° minus zu kalt für eine 5D MKIV?
    Thread-Eröffner

    danke für die Info.
    Nein, keine Fremdakkus. Wie oben erwähnt, nur Original-Canon-Akkus und immer total voll geladen.
    Bei nächster Minus-Temperatur werde ich mal einen Test machen mit JPG- statt RAW-Dateien.
    LG Otto

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    813

    Standard AW: sind 5° minus zu kalt für eine 5D MKIV?

    Meiner Erfahrung nach sind solche Temperaturen für die 5DIV kein Problem. Solche Temperaturen hatte ich zu Canon Zeiten regelmäßig. Auch deutlich kälter. Bisher hat mich da noch keine Kamera im Stich gelassen.

  5. #5
    Full-Member Avatar von FrankD
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    1.594

    Standard AW: sind 5° minus zu kalt für eine 5D MKIV?

    Hallo Otto,

    meine damalige 5DMarkII hat auf einem dick zugefrorenen See im Norden Finnlands bei -30 Grad über eine Stunde lang Zeitrafferaufnahmen von Polarlichtern gemacht. Und da war sie schon eine ganze Zeit lang vor dem Zeitrafferbeginn der Kälte ausgesetzt. Man hat zwar gehört, das der Verschluß langsamer gearbeitet hat, aber er hat das ohne Nachwirkungen überstanden.

    Frank
    Bitte recht freundlich!

  6. #6
    Moderator Avatar von Andreas Koch
    Registriert seit
    21.05.2003
    Beiträge
    5.308

    Standard AW: sind 5° minus zu kalt für eine 5D MKIV?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Otto Behrens Beitrag anzeigen
    Nach 14 Aufnahmen schaltet Kamera einfach auf aus. Erneut gestartet, dann jeweils nach 10 Aufnahmen automatische Abschaltung. Auch dann Abschaltung, wenn der Akku nach einer Abschaltung gegen zimmerwarmen Akku getauscht wurde.
    Gegenprobe machen: weder an Kamera noch an Akkus etwas ändern, die gleiche Situation im warmen Zimmer nochmal durchführen - schaltet die Kamera dann auch nach 14 bzw. 10 Aufnahmen reproduzierbar ab?

    Normalerweise dürfte die 5D IV mit den Außenaufnahmen eigentlich keine Probleme haben, zumal du auch Original-Akkus verwendest. BTW: wie alt sind diese Akkus?

    Grüße
    Andreas
    Meine Bilder bei flickr

    “Der Sinn einer Kamera ist nicht, glatte und unverrauschte Pixelmengen mit bester Schärfe in den Rändern zu produzieren, sondern BILDER.“
    (J. Denter)



  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    69

    Standard AW: sind 5° minus zu kalt für eine 5D MKIV?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Otto Behrens Beitrag anzeigen
    Wie oben erwähnt, nur Original-Canon-Akkus und immer total voll geladen.
    Hoppla. Und dabei war ich der Meinung dein Posting ordentlich gelesen zu haben .

    Meine Akkus sind übrigens bis zu neun Jahre alt und bis auf den der 5D4 zeigen alle bei der Infoanzeige nur noch ein rotes Kästchen an. Selbstverständlich schaffen diese nicht mehr die selben Auslösungen wie neue, aber zum Ersetzten sind sie definitv noch viel zu gut. Auch bei kalten Temperaturen. Würde mir derart langlebige Akkus auch fürs Handy wünschen.

    LG, Robert

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    2.230

    Standard AW: sind 5° minus zu kalt für eine 5D MKIV?
    Thread-Eröffner

    Problem gelöst! Nein, eigentlich nur verstanden, dass es so nicht zu lösen ist.
    Canon hat den Intervall so programmiert, dass der Intervallrhythmus immer länger sein muss als die Belizeit der Aufnahme. Sonst wird die gewünschte Aufnahmezahl nicht erreicht, Kamera schaltet ab. Im Klartext: Aufnahmen mit Belizeit 30 sec und Intervallzeit 5 sec geht nicht. Da muss ich mir jetzt etwas anderes ausdenken.
    LG Otto

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    577

    Standard AW: sind 5° minus zu kalt für eine 5D MKIV?

    Manchmal ist die Lösung ganz wo anders...

    Ich benutze immer noch an meiner 5D4 meinen externen Canon Timer, müsste aber probieren ob das mit deinen Vorgaben klappt. Komme aber erst am Wochenende dazu. Falls niemand anders sich meldet und du Interesse hast kann ich es gerne probieren.

    Gruß
    Thomas

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    2.230

    Standard AW: sind 5° minus zu kalt für eine 5D MKIV?
    Thread-Eröffner

    Thomas, danke für das Angebot.
    Ja, das würde mich interessieren, ob mit dem externen Timer das möglich ist.

    Im Moment möchte ich, klarer Nachthimmel vorausgesetzt, einmal rund 200 Aufnahmen mit sehr kurzem Abstand machen. Belizeit liegt bei 25-30 sec, Intervallzeit bei höchstens 5 sec.
    Die Aufnahmen sollten dann zusammengesetzt ein Bild "Startrails" ergeben, auf dem die Streifen fast nicht unterbrochen sind.

    Gruß
    Otto

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •