Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 91

Thema: RF 70-200mm USM IS Frontfocus

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    12.10.2019
    Beiträge
    6

    Standard RF 70-200mm USM IS Frontfocus
    Thread-Eröffner

    Nachdem ich im Internet über das niegelnagelneue RF 70-200mm Telezoom über Frontfocus in der Endbrennweite im Nahbereich gelesen habe, hielt ich das für einen schlechten Scherz. Ich dachte, diese Front und Backfocus - Geschichten gehören der Vergangenheit an seit AF auf dem Sensor. Vorgestern habe ich das Objektiv gekauft und was soll ich berichten?.....es hat genau den beschriebenen Makel. Hat noch jemand Erfahrung damit und wenn ja, wie wurde dieser Makel abgestellt?

  2. #2
    Free-Member Avatar von biwak
    Registriert seit
    08.09.2012
    Beiträge
    95

    Standard AW: RF 70-200mm USM IS Frontfocus

    Ups, da muss ich mein neues mal genauer unter die Lupe nehmen , ich dachte auch so was gibt es jetzt nicht mehr.

  3. #3
    Free-Member Avatar von stecko
    Registriert seit
    27.07.2016
    Beiträge
    89

    Standard AW: RF 70-200mm USM IS Frontfocus

    Scheinbar ist das Problem bei Canon bekannt und soll durch ein Softwareupdate behoben werden! So zumindest die Infos aus dem blauen Forum (angebliche Mail vom CPS).

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    158

    Standard AW: RF 70-200mm USM IS Frontfocus

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Beyer Beitrag anzeigen
    Ich dachte, diese Front und Backfocus - Geschichten gehören der Vergangenheit an seit AF auf dem Sensor.
    Das betrifft nur die Kalibrierung aufgrund der Tatsache, dass bei der DSLR ein anderer Sensor den AF misst als jener der das Bild aufnimmt. Wenn das Objektiv nicht das macht was ihm die Kamera anschafft ist es unwichtig wie die Fokusmessung stattfindet.

  5. #5
    Full-Member
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    490

    Standard AW: RF 70-200mm USM IS Frontfocus

    Viele Grüße
    Olaf

  6. #6

    Standard AW: RF 70-200mm USM IS Frontfocus

    Zitat Bezug auf die Nachricht von KaiseAl1 Beitrag anzeigen
    Das betrifft nur die Kalibrierung aufgrund der Tatsache, dass bei der DSLR ein anderer Sensor den AF misst als jener der das Bild aufnimmt. Wenn das Objektiv nicht das macht was ihm die Kamera anschafft ist es unwichtig wie die Fokusmessung stattfindet.
    Hier geht's um eine spiegellose Kamera und das designierte 70-200 fuer die spiegellosen Canon(s). Da gibt es keinen extra AF Sensor in der Kamera mehr wie bei den DSLRs, sondern AF wird ueber den Bildsensor gesteuert.

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    20.12.2016
    Beiträge
    120

    Standard AW: RF 70-200mm USM IS Frontfocus

    Das Problem ist bei Canon bekannt und ein Firmware-Update ist in Arbeit, womit das Probem gelöst wird. Das haben bereits mehrere Quellen bestätigt.

  8. #8
    Free-Member Avatar von IR. Gendwer
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    3.706

    Standard AW: RF 70-200mm USM IS Frontfocus

    Canon IST das Problem, die kriegen es nicht gebacken.

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    158

    Standard AW: RF 70-200mm USM IS Frontfocus

    Zitat Bezug auf die Nachricht von dowitcher Beitrag anzeigen
    Hier geht's um eine spiegellose Kamera und das designierte 70-200 fuer die spiegellosen Canon(s). Da gibt es keinen extra AF Sensor in der Kamera mehr wie bei den DSLRs, sondern AF wird ueber den Bildsensor gesteuert.
    Vielleicht liest du das nochmals im Zusammenhang, dann wirst Du verstehen, dass ich genau den Umstand angesprochen habe. Spiegellos schützt nicht vor Fehlfokus der durch ein fehlerhaftes Objektiv verursacht wird sondern verhindert nur die DSLR-typischen Kalibrierungs-/Justage-Ungenauigkeiten.

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    12.10.2019
    Beiträge
    6

    Standard AW: RF 70-200mm USM IS Frontfocus
    Thread-Eröffner

    Die Frage, die ich mir stelle: Soll ich das Objektiv bei Canon in Hamburg zur "Reparatur/Justage" abgeben? Können die das nachjustieren und wenn ja, was passiert dann, wenn das Update zur Verfügung steht? Ist das kontraproduktiv, weil das Update für genau dieses Problem dann mein von Canon justiertes Objektiv wieder verstellt? Ich möchte aber auch nicht warten, bis das Update veröffentlicht wird, weil ich ja auch nicht ewig Garantie habe. 1 Jahr....2 Jahre? Was denkt Ihr?

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •