Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Tele (-Zoom) für Tierfotografie

  1. #21
    Free-Member
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    53

    Standard AW: Tele (-Zoom) für Tierfotografie
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen,

    noch einmal vielen herzlichen Dank für die vielen konstruktiven Hinweise und Beiträge.

    Unsere Reiseroute führt uns nun wie folgt:
    Erindi Reserve (1T) -> Okonjima und Otjiwa Lodge (1T) -> Etosha (3 Tage) -> Twyfelfontein (1T) -> Swakopmund (2T) -> Sossusvlei (2T) -> Kalahari inkl. Kuzikus Wildlife (2T)

    Ausrüstungstechnisch habe ich mich für die Tierfotografie objektivseitig für die Variante EF 100-400 II (vorhanden) und EF 300/2,8 IS + Extener 2x entschieden.
    Ein wirklich sehr schönes 300/2,8 IS habe ich bereits angeschafft. Es ist optisch und technisch absolut einwandfrei. Der Fokus sitzt und alle Funktionen sind einwandfrei.
    Nach ersten Probeaufnahmen bin ich schon jetzt begeistert von der optischen Leistung des Objektivs. Der AF ist schnell (nicht ganz so schnell wie der des 100-400 II) und der IS arbeitet zuverlässig (aber lauter als beim 100-400 II).
    Fokus Preset und Konfiguration der AF Tasten funktioniert ebenfalls einwandfrei.
    Das Objektiv wurde offensichtlich nur wenig benutzt aber Lackabplatzer an der Sonnenblende scheinen leider unumgänglich zu sein. Der kosmetische Zustand ist ansonsten sehr sehr gut.

    Mit einem Einbeinstativ wird die Handhabung deutlich erleichtert. Die 2,5kg + Kamera sind nicht zu unterschätzen ...

    Bzgl. einer zusätzlichen Kamera (5D3 vorhanden) bin ich noch unentschieden. Die 5DsR wurde ja gerade produktionstechnisch eingestellt. Welche Auswirkungen dies auf den Preis hat (neu wie gebraucht) wird man sehen.
    Sie reizt mich dennoch, da das Bedienkonzept identisch zur 5D3 ist und die 50MP auch Crop erlauben.
    Mal sehen, wann die R5 kommt und zu welchem Preis - davon würde ich die Entscheidung dann abhängig machen.

    Jetzt hoffe ich nur, dass unsere Reise auch stattfinden kann vor dem Hintergrund der mittlerweile weltweiten Corona Panik ...

    Viele Grüße
    Arnd

  2. #22
    Full-Member Avatar von Hans Joerg Nahm
    Registriert seit
    16.02.2004
    Beiträge
    5.958

    Standard AW: Tele (-Zoom) für Tierfotografie

    Für eine solche Reise brauchst du unbedingt ein zweites Gehäuse.
    Mit nur einem Gehäuse eine solche Reise anzutreten erachte ich als sträflich leichtsinnig.
    Geht dir das einzige Gehäuse unterwegs verschütt ist die Reise vorbei !
    Mit freundlichem Gruß
    Hans Joerg
    "Wenn euere Bilder nicht scharf genug sind, dann wart ihr nicht nah genug dran"

  3. #23

    Standard AW: Tele (-Zoom) für Tierfotografie

    Hallo Arnd,

    ich würde Dir auch dringend zu einem zweiten Gehäuse raten. Zuem einen reduziert sich damit die Zeit und auch das Staubrisiko beim Objektivwechsel, zum anderen hast Du eine Ausfallsicherung. Ich selbst habe zuletzt 2018/2019 in der Masai Mara die 5DS R und eine Sony a7R III mit Sigma EF-Adapter dabei gehabt. Die Bildqualität der 5DS R ist überragend, die Crop-Möglichkeiten sind sehr hilfreich, besonders wenn der Brennweitenbereich mit max. 600mm doch limitiert ist. Bei gleicher Pixelauflösung wie bei der 5D3 kannst Du problemlos um den Faktor 1,5 croppen.
    Weitere Infos und meine Erfahrungen findest Du auch auf meiner Webseite.

    Ich wünsche Dir viel Spaß auf Deiner Reise. Afrika ist schon sehr besonders.

    Gerd-Uwe
    www.neukamp.de

  4. #24
    Free-Member
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    53

    Standard AW: Tele (-Zoom) für Tierfotografie
    Thread-Eröffner

    Lieber Hans-Jörg, lieber Gerd Uwe,

    vielen Dank für euren Hinweis.
    Ja, ich stimme euch beiden zu und halte bereits Ausschau nach einem zweiten Gehäuse.
    Die 5DsR erscheint mir ebenfalls sehr interessant aufgrund der hohen Auflösung und der 1,3 bzw. 1,6 Crop Möglichkeit, letztere mit 20MP und damit auf dem Niveau der 5D3.
    Die Modelle 5DS und 5DsR haben ja jetzt ihr Produktionsende erreicht und ich frage mich, ob es noch sinnvoll ist, die 5DsR anzuschaffen oder lieber doch auf die neuen R Modelle zu warten bzw. ggf. eine EOS R zu nehmen.

    Viele Grüße
    Arnd

  5. #25
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    4.397

    Standard AW: Tele (-Zoom) für Tierfotografie

    ich finde nicht, dass die 50 mP Canons Kameras für "Dämmerlicht" sind - erst recht nicht bei 600mm.... Und gerade da entstehen die schönsten Bilder.

    Die 150-600er sind massig auf dem Markt, auch als jede Menge echte Gurken. Da wäre ein Zoom wie das geniale EF 100-400 II die sicherere und auch leichtere Wahl. Das ist zwar Extender-tauglich, aber einen echten Daumen nach oben gibts dafür von mir nicht.

    Mit einer "normalen" 5D (III oder IV) machst Du keinesfalls was falsch. Die Mark IV mit ihren mP hat dazu noch gut Croppetential.


    PS: Ich war gerade eine Woche ganz weit im Norden Norwegens. Dort hatte ich als Zoom das 100-400 II (und 2x EOS R als Kameras) mit. DAS hat alles bestens funktioniert. Wenn Du keine superschnelle Action aufnehmen wirst, wäre meine Empfehlung daher die EOS R. Ich hatte dort im Mondschein sogar bei halbwegs ruhigen Rentieren mit 1/30 sek Belichtungszeit beim EF 100-400 II aufgenommen - und scharfe Bilder erhalten.
    Geändert von JensLPZ (18.03.2020 um 14:02 Uhr)
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr und den Flickr-Alben, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •