Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 68 von 68

Thema: EOS 1 dx3.......

  1. #61
    Free-Member
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    171

    Standard AW: EOS 1 dx3.......

    Ich habe im Januar bestellt, weil Canon mich mit Werbung zugeballert hat. Auslieferung dann Februar.
    Ich habe vorher mit 3 alten MK IV gearbeitet, insofern fühle ich mich jetzt wie der Ossi mit der Südfrucht.

    Die Kamera liegt ungenutzt im Fotokoffer, null Arbeit (zusammen mit den anderen 3 MK IV).

    Natürlich wollen die Agenturen, das man Corona Material liefert. Ich werde mich aber hüten und wie Supermann im Feld in den
    Krankenhäusern zu fotografieren, das machen schon andere Agentur-Helden.

    Obwohl gerade fleißig alle Event Kalender auf September aufwärts umgestellt werden, das wird dieses Jahr nix mehr.
    Natürlich hätte ich die DX 3 unter diesen momentanen Umständen nicht gekauft.

  2. #62

    Standard AW: EOS 1 dx3.......

    Zitat Bezug auf die Nachricht von thomasbecker Beitrag anzeigen
    ..Natürlich wollen die Agenturen, das man Corona Material liefert. Ich werde mich aber hüten und wie Supermann im Feld in den
    Krankenhäusern zu fotografieren, das machen schon andere Agentur-Helden....
    Weiser Entschluss - es wird immer ein paar Leute geben, die selbst aus diesen dramatischen Vorgängen Profit ziehen wollen. Die täglichen Fernsehbilder und Berichte genügen da m.M.n. durchaus - es braucht darüber hinaus keine fotografischen Krisengewinnler. Das ist irgendwann auch mal eine ethische Frage.

    Wolfgang

  3. #63
    Free-Member
    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    157

    Standard AW: EOS 1 dx3.......

    Zitat Bezug auf die Nachricht von WJaekel Beitrag anzeigen
    Weiser Entschluss - es wird immer ein paar Leute geben, die selbst aus diesen dramatischen Vorgängen Profit ziehen wollen. Die täglichen Fernsehbilder und Berichte genügen da m.M.n. durchaus - es braucht darüber hinaus keine fotografischen Krisengewinnler. Das ist irgendwann auch mal eine ethische Frage.

    Wolfgang
    Ist zwar OT aber in Zeiten wie diesen...

    Ist ein Sportfotograf, der mit entsprechenden Schutzmaßnahmen, aktuell Bilder aus Krankenhäusern liefert wirklich ein Krisengewinnler und handelt er unethisch? Mitunter tragen seine Bilder dazu bei, dass die Notwendigkeit der verhängten Maßnahmen besser verstanden wird.
    Ist ein Unternehmen das normal Schnaps herstellt und jetzt Alkohol für Desinfektionsmittel liefert nur flexibel oder Profiteur?

    Meiner Meinung nach stützt jedes Unternehmen/Person das keine Staatshilfen beantragt und weiterhin seine Steuern bezahlt die Allgemeinheit und das Gesundheitssystem im Besonderen.

    Alex

  4. #64
    Full-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    7.300

    Standard AW: EOS 1 dx3.......

    Zitat Bezug auf die Nachricht von KaiseAl1 Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach stützt jedes Unternehmen/Person das keine Staatshilfen beantragt und weiterhin seine Steuern bezahlt die Allgemeinheit und das Gesundheitssystem im Besonderen.
    Sehe ich auch so
    Moin

  5. #65

    Standard AW: EOS 1 dx3.......

    Zitat Bezug auf die Nachricht von KaiseAl1 Beitrag anzeigen
    Ist zwar OT aber in Zeiten wie diesen...

    Ist ein Sportfotograf, der mit entsprechenden Schutzmaßnahmen, aktuell Bilder aus Krankenhäusern liefert wirklich ein Krisengewinnler und handelt er unethisch? Mitunter tragen seine Bilder dazu bei, dass die Notwendigkeit der verhängten Maßnahmen besser verstanden wird.
    Ist ein Unternehmen das normal Schnaps herstellt und jetzt Alkohol für Desinfektionsmittel liefert nur flexibel oder Profiteur?

    Meiner Meinung nach stützt jedes Unternehmen/Person das keine Staatshilfen beantragt und weiterhin seine Steuern bezahlt die Allgemeinheit und das Gesundheitssystem im Besonderen.

    Alex

    Was die Krankenhausfotografie angeht, bleibe ich bei meiner Meinung, dass dies - zumal von "Sportfotografen" etc - nicht notwendig und zumindest fragwürdig ist, wenigstens soweit sensible Grenzbereiche von Pflegepersonal oder gar um ihr Leben bangenden Patienten betroffen sind - auch wenn man die verständliche Suche nach alternativen Einkommensquellen nachträglich mit einem gesamtgesellschaftlichen Nutzen zu legitimieren versucht. Ich sehe aber nicht, welchen nützlichen Beitrag die Fotografie ausgerechnet in KKH bringen soll. Es gibt überall rund um die Uhr in allen Medien längst Berichte und Hinweise zu den Schutzmaßnahmen, die sollten auch im letzten Winkel angekommen sein. Einen zusätzlichen Aufklärungsbedarf über Fotografie in Krankenhäusern seitens (Sport)fotografen kann ich da wirklich nicht erkennen.

    Für die Dokumentation anderer Bereiche, bspw. hinsichtlich der genannten Umstellung von Betrieben auf Desinfektionsmittel oder dgl. mag das anders aussehen, da ist nichts dagegen einzuwenden. Und grundsätzlich ist es auch richtig, dass Personen, die durch alternative Einkommensquellen keine Staatshilfen beantragen müssen, einen Beitrag zur Allgemeinheit leisten. Aber es gibt eben schon auch Grenzen, wenn der Privat-und Persönlichkeitsbereich tangiert ist oder nicht auszuschließen ist, dass die prekäre Notlage im KKH zur Einkommenssuche instrumentalisiert wird.
    Es ist korrekt, dass das Thema hier sicher zu weit führt und wohl OT ist - und wir müssen ja auch nicht immer einer Meinung sein.

    Grüße
    Wolfgang

  6. #66
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    2.783

    Standard AW: EOS 1 dx3.......

    Krankenhausfotografie? Das würde mich wundern, wenn das wirklich längerfristig nachgefragt würde.

    Tatsächlich ist es aber so, dass sich viele kleine und auch größere Unternehmen mittelfristig andere Betätigungsfelder suchen müssen, um von Umsatzeinbrüchen betroffene Geschäftsfelder auszugleichen. Das trifft Sportfotografen mit nur einem unternehmerischen Standbein natürlich umso mehr als breiter aufgestellte Unternehmer. In Krisenzeiten kann/muss man zeigen, was man als Unternehmer drauf hat und dann zeigt sich auch der Unterschied zwischen einem (weitgehend abgesicherten) Angestelltenverhältnis und der Selbstständigkeit, wo man wirtschaftlich für sich selbst verantwortlich ist.

  7. #67

    Standard AW: EOS 1 dx3.......

    Das Firmware-Update für die 1DX MKIII ist da!
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  8. #68

    Standard AW: EOS 1 dx3.......

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sting_ Beitrag anzeigen
    Krankenhausfotografie? Das würde mich wundern, wenn das wirklich längerfristig nachgefragt würde.
    Die dürfte weder kurz- noch langfristig noch stark nachgefragt sein.

    Allgemeine Featurebilder gibt es von den großen Agenturen mehr als genug und Bilder mit lokalem Bezug macht der angestellte Fotograf der Zeitung, der hat schließlich mangels Veranstaltungen derzeit auch deutlich weniger zu tun. Außerdem gibt es noch die Agenturen mit Stockfotos, bei denen man hevorragende Fotos für Centbeträge kaufen kann.

    Hinzu kommt logischerweise auch noch, dass es ein Besuchsverbot für Kliniken gibt. Ich glaube nicht, dass Kliniken derzeit ein offenes Ohr für Anfragen von freien Fotografen haben. Im Prinzip bedeutet es für die Klinik schließlich, dass der Besuch eines Fotografens Geld kostet, weil der nicht einfach irgendwo herumlaufen darf sondern eine kompetente Begleitperson benötigt, welche entscheiden darf, was fotografiert werden darf und was nicht.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •