Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Staub im Innern entfernen lassen?

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    25

    Standard Staub im Innern entfernen lassen?
    Thread-Eröffner

    Hallo,

    kann man bei Canon Objektive einschicken und den Staub im Inneren entfernen lassen? Auf den inneren Linsen meines 100-400 II befindet sich eine größere Menge an Staub. Weiß jmd. zufällig, ob man da was machen kann und was das ca. kostet?

    Grüße

  2. #2
    Free-Member
    Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    86

    Standard AW: Staub im Innern entfernen lassen?

    Servus Wanderfreund,

    ich glaube mich an ~70€ für das 70-200 II erinnern zu können. Der KV kam damals von Schuhmann in Wien. Je nachdem wo du daheim bist, gibt es aber bestimmt auch andere CPS Dienstleister.

    LG, Robert

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    86

    Standard AW: Staub im Innern entfernen lassen?

    Grrr. Habs leider nicht unter 10 Minuten geschafft...

    Das 100-400 fährt ja aus, was die ganze Sache ja ein wenig anders gestaltet. Habe daher kurzerhand bei nachgefragt: Wenn der Staub sich hinter der Frontlinse befindet, ist der Eingriff relativ einfach und bewegt sich in der 100€-Gegend. Du solltest aber mit bis zu 300€ rechnen, wenn mehr zu öffnen ist. Sorry für den Tumult.

    LG, Robert

  4. #4

    Standard AW: Staub im Innern entfernen lassen?

    Ich habe vor ein paar Wochen wegen meines 2,8/70-200 L II angefragt, weil sich darin ein einzelner, etwas größerer Partikel befindet. Das Antwort von CPS war, dass der Partikel normalerweise entfernt werden kann, ein Beurteilung und Kosteneinschätzung ist aber nur möglich, wenn das Objektiv eingesendet wird.

    Mit der Pauschale für den Objektivservice wird das sicher nicht abgedeckt. Ich verstehe die Antwort so, dass es im Zweifelsfall nach Aufwand abgerechnet wird. Bei 100 € plus MwSt. pro Stunde, muss nicht viel Dreck vorhanden sein, um in Richtung der von eLroberto genannten 300 € zu kommen.

    In der Regel ist der Dreck eh nur ein "Kopfproblem" des Besitzers, denn bis dieser sich auf die optische Leistungs auswirkt, muss sich eine ganz Menge ansammeln.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    25

    Standard AW: Staub im Innern entfernen lassen?
    Thread-Eröffner

    Danke für eure Einschätzung. Ja, es ist leider recht viel Staub zu sehen, sonst würde ich mir da auch keinen Kopf machen. Ab wann das die Leistung beeinflusst, wer weiß.

  6. #6

    Standard AW: Staub im Innern entfernen lassen?

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass du von der Menge Staub, welcher einen Einfluß haben könnte, noch weit weg bist.

    Vor ein paar Jahren habe ich einmal einen Video zum Thema Beschädigungen an Objektiven und Kratzern auf Frontlinsen gesehen. Das war der Hammer, da wurden Fotos mit einem Objektiv mit teilweise zersplitterter Frontlinse gezeigt, auf denen nicht davon zu sehen war. Klar kommt es dabei extrem auf die Brennweite an, bei einem Fisheye sieht man mitunter einen größeren Partikel auf der Frontlinse im Bild.

    Die Frage ist eben, wie stark stört dich der Dreck und wieviel Geld bist bereit auszugeben, um ihn beseitigen lassen. Die nächste Frage, und die vielleicht allerwichtigste, die sich mir stellen würden wären, ob der Dreck überhaupt wirklich entfernt werden kann oder ob nur umverteilt wird. Einen "Reinraum" gibt es in den Werkstätten nach Wissen nicht, weshalb auch der Tausch der Glasscheibe vor dem Senor prinzipiell nicht angeboten wird sondern nur eine kompletter Tausch des Sensors.

    Wenn du um beispielsweise 250 € ärmer bist und dafür dann 12 Staubpartikel statt zuvor 39 siehst, stellt sich die Frage, ob sich das lohnt.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    25

    Standard AW: Staub im Innern entfernen lassen?
    Thread-Eröffner

    Mir geht es wirklich rein um die Abbildungsleistung. Es ist halt eine richtige Schicht aus Staub über der 2. Linse. Wenn das keinen Einfluss hat, würde es mich sehr überraschen.

  8. #8
    Free-Member Avatar von Roger
    Registriert seit
    02.06.2003
    Beiträge
    2.126

    Standard AW: Staub im Innern entfernen lassen?

    Versuch es doch mal zu fotografieren, wir sind doch in einem Fotoforum

  9. #9

    Standard AW: Staub im Innern entfernen lassen?

    Staub reduziert minimalst den Kontrast. Kann man mit EBV locker ausgleichen. Man kann es aber auch so mit der Info verkaufen und ein neues holen.
    Könnte aufs selbe rauskommen. Zudem wäre ich skeptisch ob die Linsen nach dem Ausbau wieder genau so 100% zu liegen kommen wie vorher und sich
    dadurch nicht eher noch was verschlechtert.
    Aber das ist halt so ein Paradoxon. Objektive mit Staub innen sind weniger wert, auch wenn sie schärfer abbilden als welche ohne Staub drin.
    Denn den Staub kann man halt sehen. Analog zu Kratzern auf der Frontlinse usw.
    Ich hatte beim 600er mal die Kappe vom Tarnbezug in der Geli drin liegen. Faustgrosses Teil.
    Ich habe da nicht bemerkt und fleissig Fotos gemacht. Gemerkt habe ich es erst, als die unteren AF-Felder nicht funktioniert haben.

    Trotzdem ist das schon ein Armutszeugnis für Canon, dass es das Problem noch immer gibt. Natürlich muss der Tubus atmen. Aber das kann man auch durch eine Filtermembrane machen. Das 28-300 atmet durch die Kamera, unterm Sucher gibt es bei der 1er den Luftzug. Auch super, da muss alles erstmal durch den Spiegelkasten.
    Die hatten wohl die Hoffnung, dass der meiste Staub auf dem Weg dahin irgendwo im Gehäuse bleibt.

  10. #10

    Standard AW: Staub im Innern entfernen lassen?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von zuendler Beitrag anzeigen
    Zudem wäre ich skeptisch ob die Linsen nach dem Ausbau wieder genau so 100% zu liegen kommen wie vorher und sich dadurch nicht eher noch was verschlechtert.
    Das wäre auch meine Bedenken. Ich habe nicht den technischen Background um zu wissen, wie man ein Objektiv gründlich reinigt. Wenn der Dreck ohne eine komplette Demontage entfernt werden kann, wäre das sicher ein gute Option. Wenn man aber Linsengruppen oder gar einzelne Linse demontieren muss, treibt man möglicherweise den Teufel mit dem Beelzebub aus. Das kann der Verlust durch Abweichungen beim Zusammenbau leicht größer werden, als der Gewinn durch die Reinigung. Außerdem hätte ich eh meine Bedenken, ob der Staub wirklich nachhaltig und ansatzweise restlos entfernt werden kann. Außerdem würde so eine Reinigung sicher so teuer, dass sie sich nicht lohnen würde.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •