Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Gibt es eigentlich noch Fächerblitzgeräte?

  1. #1
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard Gibt es eigentlich noch Fächerblitzgeräte?

    Gibt es eigentlich noch Fächerblitze die an modernen Kameras Auslösen bzw Funktionieren? Ich weiß nicht ob sich jemand an die Geräte errinnert, das warn die Aufsteckblitze die aussahen wie eine Blume mit der Blitzbirne mitten drinnen.

    Im Internet findet man nur Infos über 60 Jahre Geräte. Finde es irgendwie schade das es so was nicht mehr gibt. Hätte gerne so einen, alten will ich allerdings keinen Kaufen da er schon noch Funktionieren soll. Gut ich brauch ich nur zur Show weil er cool aussieht aber an neuen Kameras Funktionieren wäre schon toll. TTL und HSS brauch ich eh nicht. Auslösen würde mir reichen.

  2. #2
    Free-Member
    Registriert seit
    25.09.2016
    Beiträge
    75

    Standard AW: Gibt es eigentlich noch Fächerblitzgeräte?

    Bist Du sicher, dass es die als s.g. "Elektronenblitzgeräte" gab? Ich kenne die nur für s.g. "Blitzbirnchen".

  3. #3

    Standard AW: Gibt es eigentlich noch Fächerblitzgeräte?

    Ich habe in meiner Vitrine mit alten Kameras drei oder vier solcher alten, zusammenklappbaren Blitzgeräte mit einem Reflektor, der aufgefächert werden kann und aussieht wie eine Blume. Selbst ein paar Päckchen Blitzbirnen liegen in der Vitrine.

    Du weißt schon, dass die Blitzbirne der Teile ein Einmalartikel (1 Blitz pro Birne!) ist? Das wäre für Showzwecke ein etwas teurer Spaß. Neu gibt es die Blitzbirnen so weit ich weiß nicht mehr, bei ebay kannst du noch alte kaufen, aber die sind nicht günstig. Ein Problem könnten auch die Batterien der Geräte sein. Ich habe mal spaßhalber bei einen Gerät versucht, eine Batterie zu finden, war aber erfolglos. Außerdem sind bei vielen Geräten die alten Batterien ausgelaufen und die Kontakte im Batteriefach angegriffen oder gar weggefressen.

    Ansonsten würde ein solcher Blitz für Showzwecke auch an einer modernen Kamera funktionieren. Die Blitze haben ein Sync-Kabel weil die alten Kamera damals zwar einen Blitzschuh hatten, aber keinen Mittenkontakt für die Zündung. Die Zündung erfolge über den Verschluß, wozu das Kabel am Verschluß eingesteckt werden musste. Ich meine die Batterien der Blitze hatte eine verhältnismäßig hohe Voltzahl, welche für eine empfindliche, moderne Kamera durchaus zu viel sein könnte. Alles in allem sind diese Blitze heute eigentlich nur zur Deko in der Vitrine geeignet.

    Ob man damit tatsächlich Bilder machen könnte, weiß ich nicht. Manche der alten Kameras hatten früher 2 Sync-Buchen, eine für elektronische Blitzegeräte und eine für Geräte mit Blitzbirnen. Die hatten so weit ich weiß unterschiedliche Zündzeitpunkte. Somit könnte sein, dass das Blitzbirnchen bei eine modernen Kamera im "Normalbetrieb" nicht richtig funktioniert, weil zu früh oder zu spät gezündet wird.
    Geändert von Thomas Madel (09.06.2020 um 08:49 Uhr)
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    19

    Standard AW: Gibt es eigentlich noch Fächerblitzgeräte?

    ...wenn ich mich richtig erinnere, "erlaubten" diese Fächerblitze nur eine Belichtungszeit von 1/30 sek. . Deswegen und wegen der Kosten der Birnchen habe ich damals möglichst bald auf einen elektronischen Blitz gewechselt.
    Gruß
    Theo

  5. #5

    Standard AW: Gibt es eigentlich noch Fächerblitzgeräte?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von düres Beitrag anzeigen
    ...wenn ich mich richtig erinnere, "erlaubten" diese Fächerblitze nur eine Belichtungszeit von 1/30 sek...
    Die Abbrenndauer der Blitzbirnchen ist verhältnismäßig lang, das konnte man früher mit bloßem Auge erkennen. Ob es nun daran lag, dass man die 1/30 s nehmen musste um möglichst viel Licht einzufangen oder ob es an der Synchronzeit der Kameras lag, weiß ich nicht.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  6. #6
    Free-Member
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    390

    Standard AW: Gibt es eigentlich noch Fächerblitzgeräte?

    Wenn das ganze "nur zur Show" sein soll, könnte man ja das alte Blitzbirnchen durch eine, in einem ähnlichen Gehäuse eingebaute, Leistungsled ersetzen.
    Mit etwas Ansteuerelektronik und Batterie würde dies sicherlich auch an heutigen Kameras funktionieren.

    Tipp:
    Auf der suche nach Fächerblitzen, bin ich auf diese umfangreiche Blitzgerätesammlung gestoßen.

  7. #7
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Gibt es eigentlich noch Fächerblitzgeräte?

    Eben ich meinte ja nicht die alten, sondern ob es so was auch in neu gibt?

  8. #8

    Standard AW: Gibt es eigentlich noch Fächerblitzgeräte?

    Ich habe noch keinen "Blitzgerät", also eines mit Blitzröhre gesehen, welches auch nur halbwegs so aussieht wie die alten "Fächerblitze". Die älteren Aufsteckblitze sind in der Regel schwarze Quader, die irgendwo einen schmalen Reflektor hinter einer Plastikscheibe haben.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    71

    Standard AW: Gibt es eigentlich noch Fächerblitzgeräte?

    Naja es gibt die Blitze von Quantum: https://qtm.com/products/q-flash/ für nur Show würde ich allerdings eher einen alten Blitz herrichten...

  10. #10

    Standard AW: Gibt es eigentlich noch Fächerblitzgeräte?

    Runde Reflektoren gibt es einige, Ähnlichkeit mit den "Fächerblitzen" haben die aber kaum.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •