Seite 21 von 27 ErsteErste ... 11171819202122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 267

Thema: Eos R5 Beispielfotos

  1. #201
    Full-Member Avatar von Traxer
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    578

    Standard AW: Eos R5 Beispielfotos

    Hat eigentlich schon mal jemand das 150-600 Sigma Sport an der R5 getestet? Funktioniert der Autofokus bei bewegten Motiven besser als bei der C-Variante?
    Viele Grüße

    Markus

  2. #202
    Free-Member
    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    91

    Standard AW: Eos R5 Beispielfotos

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Für den Unterschied von 11100 € ist der Qualitätsunterschied verschwindend gering. Wobei man mitunter trotzdem zum Maximum an Leistung tendiert, wenn man weiß, was möglich ist.
    Als "verschwindend gering" würde ich den Unterschied nicht bezeichnen. Allerdings ist es richtig, dass der Preisunterschied riesig ist...

    EOS R an 600mm F4.0 bei ca. 60% Crop:

    r-zoo-1.jpg

  3. #203

    Standard AW: Eos R5 Beispielfotos

    Ohne Zweifel ist das 4/600er optisch besser, nicht dass Du mich da falsch verstehst. Aber der Vergleich 60% Crop zu 100% Crop hinkt nicht nur ein bißchen, meinst Du nicht? Das Turmfalkenbild in Beitrag #186 wirkt (wenig überraschend) auch schärfer als die Darstellung auf Pixelebene.

    Neben dem wirtschaftlichen Unterschied hänge ich mir mein 4/600er aber eben nicht mal kurz für einen kleinen Spaziergang über die Schulter und DAS ist der Grund, warum der Brennweitenbereich 150/200-600mm für mich so attraktiv ist. Denn das beste Objektiv ist bekanntlich immer das, was man dabei hat
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

  4. #204

    Standard AW: Eos R5 Beispielfotos

    Zitat Bezug auf die Nachricht von OttoS. Beitrag anzeigen
    Als "verschwindend gering" würde ich den Unterschied nicht bezeichnen. Allerdings ist es richtig, dass der Preisunterschied riesig ist...

    EOS R an 600mm F4.0 bei ca. 60% Crop:

    r-zoo-1.jpg
    Und was soll das Bild zeigen? Hier auch ein ca. 60% Crop mit dem Sigma 60-600 (damals noch an der Sony 7R III mit 42 Megapixeln):



    Ich hatte damals sowohl das EF 400 f/2.8L IS II als auch das Sigma 60-600 dabei und kann ganz gut vergleichen. Auf PixelPeep Level ist die Festbrennweite natürlich besser, aber ist das wirklich noch praxisrelevant? Der bleibende große Vorteil der Festbrennweite ist allerdings die Lichtstärke und die damit verbundene bessere Möglichkeit der Freistellung. Daher will ich auf mein tolles 400er auch nicht verzichten. Wie ich in meinem Erfahrungsbericht geschrieben habe, nutze ich das Sigma 60-600 auch weiterhin sehr gerne und mit guten Ergebnissen auch an der R5.

    Viele Grüße,

    Gerd-Uwe

    www.neukamp.de

  5. #205

    Standard AW: Eos R5 Beispielfotos

    Hi Gerd-Uwe,

    das 60-600 ist neuer als das 150-600er, vielleicht macht das schon einen Unterschied. Was mich aber dennoch interessieren würde (da Du zufrieden bist mit Deinem Sigma) ist Deine Erfahrung (und gerne auch Deine settings) bei Bildserien im C-AF. Ist die Kombi R5 - 60-600 da verlässlich(er)?
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

  6. #206

    Standard AW: Eos R5 Beispielfotos

    Hallo Marcel,
    Zitat Bezug auf die Nachricht von Marcel Denkhaus Beitrag anzeigen
    das 60-600 ist neuer als das 150-600er, vielleicht macht das schon einen Unterschied. Was mich aber dennoch interessieren würde (da Du zufrieden bist mit Deinem Sigma) ist Deine Erfahrung (und gerne auch Deine settings) bei Bildserien im C-AF. Ist die Kombi R5 - 60-600 da verlässlich(er)?
    Das 150-600 Sports hatte ich vor dem 60-600, der Unterschied in der Bildqualität war nicht gravierend, ich habe damit auch schon einige gute Fotos machen können. Für meine Zwecke bin ich mit der Geschwindigkeit des Sigmas mit C-AF eigentlich zufrieden. Ich fotografiere allerdings auch nur sehr selten BIF.

    Im letzten Urlaub hatte ich das aber mit einer fliegende Ente einmal ausprobiert, zwei Bilder davon habe ich in meinem AF-Bericht zur R5 auf meiner Homepage. Allerdings kam das Geflügel unerwartet vorbei, so dass ich im Eifer des Gefechts mit 1/1600 eine zu lange Verschlusszeit gewählt habe und die Kamera zudem gerade im Einzelbildmodus war. In dem Bericht ist aber auch eine Serie mit einer fliegenden Libelle mit 20fps als animiertes GIF zu sehen. Von den 60 Aufnahmen in 3 Sekunden waren bis auf 1-2 alle scharf.

    Als Einstellung nutze ich ausschließlich Back Button Focus mit der Einstellung „Case 2“, habe dabei zusätzlich die AI Servo Reaktion noch auf -2 weiter heruntergeregelt und zudem bei "Nachgeführte Motive wechseln" eine "0" eingetragen.

    Ich kann mir allerdings schon vorstellen, dass das Sigma mit frontal einfliegenden Vögeln nicht nachkommt, da der Fokusmotor nicht schnell genug sein könnte. Ich muss das bei besserem Wetter aber noch einmal ausprobieren. Über das Sigma-Dock kann man im übrigen auch die Geschwindigkeit des Autofokus noch verändern, vielleicht bringt das ja auch noch eine Verbesserung.

    Viele Grüße,

    Gerd-Uwe

    www.neukamp.de

  7. #207
    Free-Member
    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    91

    Standard AW: Eos R5 Beispielfotos

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Marcel Denkhaus Beitrag anzeigen
    ...Aber der Vergleich 60% Crop zu 100% Crop hinkt nicht nur ein bißchen, meinst Du nicht?
    Da hast du natürlich recht! Aber ich habe mich vertippt, es ist natürlich eine vergleichbare Darstellung. Nicht 60% sondern 100 % Crop...
    Aber alles ist gut, wenn du zufrieden bist...

    OttoS

  8. #208

    Standard AW: Eos R5 Beispielfotos

    Zitat Bezug auf die Nachricht von surgeon Beitrag anzeigen
    Das 150-600 Sports hatte ich vor dem 60-600, der Unterschied in der Bildqualität war nicht gravierend, ich habe damit auch schon einige gute Fotos machen können. Für meine Zwecke bin ich mit der Geschwindigkeit des Sigmas mit C-AF eigentlich zufrieden. Ich fotografiere allerdings auch nur sehr selten BIF.

    Im letzten Urlaub hatte ich das aber mit einer fliegende Ente einmal ausprobiert, zwei Bilder davon habe ich in meinem AF-Bericht zur R5 auf meiner Homepage. Allerdings kam das Geflügel unerwartet vorbei, so dass ich im Eifer des Gefechts mit 1/1600 eine zu lange Verschlusszeit gewählt habe und die Kamera zudem gerade im Einzelbildmodus war. In dem Bericht ist aber auch eine Serie mit einer fliegenden Libelle mit 20fps als animiertes GIF zu sehen. Von den 60 Aufnahmen in 3 Sekunden waren bis auf 1-2 alle scharf.

    Als Einstellung nutze ich ausschließlich Back Button Focus mit der Einstellung „Case 2“, habe dabei zusätzlich die AI Servo Reaktion noch auf -2 weiter heruntergeregelt und zudem bei "Nachgeführte Motive wechseln" eine "0" eingetragen.

    Ich kann mir allerdings schon vorstellen, dass das Sigma mit frontal einfliegenden Vögeln nicht nachkommt, da der Fokusmotor nicht schnell genug sein könnte. Ich muss das bei besserem Wetter aber noch einmal ausprobieren. Über das Sigma-Dock kann man im übrigen auch die Geschwindigkeit des Autofokus noch verändern, vielleicht bringt das ja auch noch eine Verbesserung.
    Hallo Gerd-Uwe,

    vielen Dank! Ich nutze derzeit das AF-Case 4, mit den Einstellungen "Nachgeführte Motive wechseln" -2 / "AI Servo Reaktion" +1 (wobei das AF-Case nach Modifikation an und für sich ja egal ist), also so, dass der AF an dem Motiv länger festhält und gleichzeitig schneller auf Geschwindigkeitsänderungen, wie sie bei z.B. jagenden Greifen häufig vorkommen, fix reagiert. Dabei habe ich den AF so konfguriert, dass ich mit halb gedrücktem Auslöser den AF mit dem mittleren (Spot-)AF-Feld starte und über den AF-On-Knopf die Augenerkennung bedarfsweise aktivieren kann.
    Ich muss und werde wohl noch weiter experimentieren, aber insgeheim habe ich die Hoffnung, dass die "Ehe" aus R5 und Sigma 150-600mm C doch noch glücklich verläuft, schon aufgegeben.

    Mit den durch das Sigma-Dock möglichen Modifikationen hatte ich früher mal experimentiert, aber letzten Endes alles wieder auf "default" zurückgestellt, da die Ergebnisse danach noch inkonsistenter waren. Im Grunde ist der Ansatz mit dem Dock genial, aber praktisch beschränkt sich der Nutzen aus meiner Sicht auf FW-Updates und Fokusskorrekturen (wobei letzterer Nutzen an DSLM praktisch wieder entfällt).


    Zitat Bezug auf die Nachricht von OttoS. Beitrag anzeigen
    Aber alles ist gut, wenn du zufrieden bist...OttoS
    Aber auch nur was das Preis-Leistungsverhältnis in Punkto Abbildungsleistung bei hoher Portabilität angeht.
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

  9. #209
    Free-Member
    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    91

    Standard AW: Eos R5 Beispielfotos

    Und hier noch ein weiteres "Testbild" zum direkten Vergleich, allerdings diesmal mit der R6 und dem 800mm / F11, 1250 ISO, 100% Crop:

    R6-800mm-1.jpg


    OttoS

  10. #210
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    4.404

    Standard AW: Eos R5 Beispielfotos

    Welch sinnfreie Diskussion, ob ein EF 600 xx oder Sigma 60-600 oder ganz und gar 150-600er besser wäre. Davon abgesehen, dass das reinweg nichts mit dem Thema dieses Beitrags zu tun hat, sind die Serienstreuungen bei den Sigmas und Tamrons dieser Brennweiten einfach riesig. Und das betrifft sowohl die optische Qualität als auch den AF. Hier haben wir vermutlich zwei Forenmitglieder, die mit ihren Objektiven zufrieden sind. Das wissen wir jetzt und glauben es auch.

    Mit meinem EF 600 III bin ich übrigens auch zufrieden - auch mit nem Extender (mindestens dem 1,4er) arbeitet es ohne jeden Abstrich an Qualität und AF. Auch das RF 100-500 macht einen wirklich 1A Job.


    Jetzt wollen wir aber doch gern lieber Bilder sehen, ja?

    .
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr und den Flickr-Alben, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

Seite 21 von 27 ErsteErste ... 11171819202122232425 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •