Seite 20 von 28 ErsteErste ... 10161718192021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 271

Thema: Diskussionsthread zum Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM

  1. #191

    Standard AW: Diskussionsthread zum Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Markus Lenzen Beitrag anzeigen
    Das ein 150-600 genau diesen Job allerdings sichtbar besser erledigt hat kann ich mir auch kaum vorstellen. Es hat zwar 600mm am langen Ende, aber die Bildqualität ist mit Sicherheit nicht mit der eines 100-500 bei 500mm zu vergleichen.
    Solange die Motive statisch waren, hat mich das Sigma 150-600 C an der EOS R auch bei 600 mm überzeugt, ich hänge mal Beispiele an. Aber es ist halt langsam ... deshalb hab ich zum Canon 100-500 gewechselt ...

    45689FAE-DF84-4085-80F3-359546C353C2.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #192
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    4.663

    Standard AW: Diskussionsthread zum Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von surgeon Beitrag anzeigen
    ...
    Statt "bashing" des 100-500 nun wieder "bashing" der 150-600er?
    ...
    Sorry, Gerd-Uwe, die normalen Tamrons und Sigmas dieser Welt sind nun wirklich kein Linsen für eine R5 - zumindest wenn man zuverlässige und einer Auflösung der R5 adäquate Objektive haben möchte. Ein Sigma Sport 15-600 wiegt weit mehr als das Doppelte und ist vermutlich auch nicht zuverlässige als die Tamron-Sigma Scherben.

    Für Fakten braucht es kein "bashing".


    Zum Glück zwingt ja Canon niemanden, das RF 100-500 zu kaufen, die Schlange der Wartenden (hörte ich) ist immer noch lang.
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr und den Flickr-Alben, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  3. #193
    Free-Member
    Registriert seit
    12.11.2018
    Beiträge
    15

    Standard AW: Diskussionsthread zum Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM

    Zitat Bezug auf die Nachricht von JensLPZ Beitrag anzeigen
    ..............Ein Sigma Sport 15-600 wiegt weit mehr als das Doppelte und ist vermutlich auch nicht zuverlässige als die Tamron-Sigma Scherben.
    JensLPZ, deine Arroganz scheint grenzenlos. Ich habe selbst lange mit dem Sigma Sport 150-600 fotografiert, und die Aufnahmen sind garantiert wesentlich besser als die von dir zuletzt gezeigten total überschärften und farblich mangelhaften Aufnahmen von den Bienenfressern ! Das hättest du mit einer 7d und einem Sigma Zoom sicher besser gemacht.
    Zu einer guten Optik, wie es das 100-500 sicher ist, gehört auch eine gute Bildbearbeitung.

    Gruß Hans

  4. #194

    Standard AW: Diskussionsthread zum Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM

    Zitat Bezug auf die Nachricht von JensLPZ Beitrag anzeigen
    Zum Glück zwingt ja Canon niemanden...
    Da bin ich mir mittlerweise nicht mehr so ganz sicher. Manchmal könnte man den Eindruck haben, dass du gezwungen wirst, Canon Loblieder zu singen...
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  5. #195

    Standard AW: Diskussionsthread zum Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Hans G. Beitrag anzeigen
    JensLPZ, deine Arroganz scheint grenzenlos. ... sind garantiert wesentlich besser als die von dir zuletzt gezeigten total überschärften und farblich mangelhaften Aufnahmen von den Bienenfressern...[/I]
    Hallo...bitte sachlich bleiben. Warum plötzlich so ein scharfer Unterton?

  6. #196

    Standard AW: Diskussionsthread zum Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    Ich habe mich wirklich nur an der negativ besetzten Bezeichnung "Lobhudelei" und "unseriös" gestört, was du sehr wohl pauschal allen Zufriedenen unterjubelst.
    Nein, Dirk, die Behauptung dass ich pauschal sehr wohl allen Zufriedenen Lobhudelei unterjuble ist sachlich falsch und dagegen verwehre ich mich!

    Ich habe geschrieben "Von daher halte ich die vielen Lobhudeleien im Netz, denen oftmals jede kritische Auseinandersetzung fehlt, auch größtenteils für unseriös, bzw. überflüssig.". Durch die im Zitat in Fettdruck herausgestellten Worte habe ich eindeutig (und sei Dir sicher: sehr bewusst) gerade keine pauschale Adressierung an "alle Zufriedenen" vorgenommen, sondern meine diesbezügliche Meinung differenziert und relativiert ausgeführt.

    Wenn sich nun jemand diesen Schuh anzieht, obwohl er ihm offenkundig nicht passt, nunja, dem kann ich auch nicht in seinem Leid helfen.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    Alles gut. Wenn dir das 100-500 nicht so zusagt, wird es ja dadurch für mich nicht schlechter.
    Nein, das wird es sicher nicht. Aber auch hier überinterpretierst Du meine kritische Auseinandersetzung mit dem Produkt. Wenn es mir in Summe nicht zusagen würde hätte ich es längst wieder abgestoßen. Aber trotz aller Kritik an so manchem Detail ermöglicht die Linse scharfe, kontrastreiche Fotos und funktioniert im Rahmen ihrer Spezifikationen grds. tadellos. So lange es nichts gibt, was in den von mir monierten Punkten subjektiv besser ist, werde ich die Linse Stand heute behalten.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Gerhard951 Beitrag anzeigen
    Täusche ich mich Marcel oder warst du der Linse vor dem ersten Erscheinen schon sehr skeptisch gegenüber oder?
    Nein, Du täuscht Dich nicht. Ich mache da auch keinen Hehl raus, die technischen Spezifikationen waren ja schon bekannt und haben keine Begeisterung bei mr ausgelöst. Es ist aber immer die eine Sache etwas auf dem Papier zu beurteilen oder aus eigener praktischer Erfahrung heraus. Das gilt umso mehr, wenn bei eigener Skepsis nahezu ausnahmslos Lobeshymnen über diese Linsen zu lesen/hören/sehen sind - vor allem iVm. der R5, weshalb ich die auch mit habe einfließen lassen. Da dazu meine bisherige Linse in diesem Bereich, mit der ich praktisch immer arbeite, wenn ich nicht mit dem 600er vom Stativ aus arbeiten kann oder will, sich an der R5 im AI-Servo-AF als leider völlig unzuverlässig erwiesen hat lag es nahe, dass ich dem RF 100-500mm eine Chance gebe.

    Was ich dazu oben aus meiner bisherigen Erfahrung heraus geschrieben habe deckt sich in der Tat weitestgehend mit meiner Erwartung. Über 32 Jahre praktischer Umgang mit Kameras, davon 28 mit einer 1er im EOS-System, bilden halt einen gewissen Erfahrungshorizont.
    Ich kann jedenfalls versichern, dass meine Ausführungen von heute früh keine "selbsterfüllende Prophezeiung" sind. Wären Aspekte, die ich bereits vor meiner eigenen Erfahrung anhand der Spezifikationen negativ bewertet habe in der Praxis nicht zu beklagen gewesen, hätte ich es auch ebenso dargestellt, bzw. positiv erwähnt. Es hat schon seine Gründe, warum ich Canon so lange treu geblieben bin.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Markus Lenzen Beitrag anzeigen
    Das ein 150-600 genau diesen Job allerdings sichtbar besser erledigt hat kann ich mir auch kaum vorstellen. Es hat zwar 600mm am langen Ende, aber die Bildqualität ist mit Sicherheit nicht mit der eines 100-500 bei 500mm zu vergleichen.
    Dass ein Sigma oder Tamron 150-600mm einen Job sichtbar besser erledigt habe ich auch nie behauptet. Fakt ist jedoch, dass diese Linsen allesamt für einen Bruchteil des Geldes mehr Brennweite am oberen Ende liefern und das bei 1/3 höhrer Lichtstärke. Ob das für ihn/sie ein Vorteil ist muss jeder für sich bewerten.
    Was die Bildqualität angeht kann ich nach einigen Aufnahmen mit der R5 nach wie vor nur feststellen, dass zumindest mein (nun ehemaliges) Sigma 150-600mm "Contemporary" sich nicht hinter dem Canon 100-500L zu verstecken brauchte. Und spätestens wenn man mit den ISOs hoch geht und die Regler beim Entrauschen hochgeschoben werden müssen wird ein möglicher Vorteil des Canon sowieso praktisch völlig irrelevant.

    Davon einmal ab finde ich es ziemlich befremdlich und auch in der Sache enttäuschend, dass in den Reaktionen auf meinen Beitrag eine sachliche Auseinandersetzung damit (bisher) so gut wie nicht erfolgt ist sondern eher eine persönliche Schiene oder die üblichen Stereotypen bedient werden.
    Geändert von Marcel Denkhaus (25.11.2020 um 18:04 Uhr) Grund: 1001 Tippfehler
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

  7. #197
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    4.663

    Standard AW: Diskussionsthread zum Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Hans G. Beitrag anzeigen
    ...gehört auch eine gute Bildbearbeitung. ...
    Hans G., du kannst alles viel besser, das glaube ich dir aufs Wort. Und fährst sicherlich auch (d)einen Mercedes mit 155er Reifen.

    PS: Der Vergleich mit nem Auto liegt irgendwie immer nahe - auch wenn ich keinen Mercedes fahre....
    Geändert von JensLPZ (25.11.2020 um 19:58 Uhr)
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr und den Flickr-Alben, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  8. #198

    Standard AW: Diskussionsthread zum Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Marcel Denkhaus Beitrag anzeigen
    Dass ein Sigma oder Tamron 150-600mm einen Job sichtbar besser erledigt habe ich auch nie behauptet. Fakt ist jedoch, dass diese Linsen allesamt für einen Bruchteil des Geldes mehr Brennweite am oberen Ende liefern und das bei 1/3 höhrer Lichtstärke. Ob das für ihn/sie ein Vorteil ist muss jeder für sich bewerten.
    Was die Bildqualität angeht kann ich nach einigen Aufnahmen mit der R5 nach wie vor nur feststellen, dass zumindest mein (nun ehemaliges) Sigma 150-600mm "Contemporary" sich nicht hinter dem Canon 100-500L zu verstecken brauchte.
    Ich hätte jetzt von dem was ich mal von einem Tamron 150-600 gesehen habe gesagt, dass die Bildqualität eines Crops von den 500mm auf den Bildausschnitt von 600mm die bessere Bildqualität liefert. Vom von dir genannten Sigma habe ich keine Referenzen, hätte aber ähnliches wie oben geschrieben erwartet.

    Wenn du sagst das es nicht so ist, bist du nur wegen dem zuverlässigen AF und den IS auf das RF100-500 gewechselt?
    Viele Grüße Markus

    Homepage
    Instagram

  9. #199

    Standard AW: Diskussionsthread zum Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM

    Hier ist mal ein 1:1-Crop aus einem Mondfoto von heute.
    Frei Hand fotografiert, ohne Hilfmittel. Exif-Daten in Bild 2.
    Sehe gerade, dass die Uhr in der R5 nicht stimmt. ;-)

    mond.jpg

    mond2.jpg

  10. #200

    Standard AW: Diskussionsthread zum Canon RF 100-500mm F4.5-7.1 L IS USM

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Markus Lenzen Beitrag anzeigen
    Ich hätte jetzt von dem was ich mal von einem Tamron 150-600 gesehen habe gesagt, dass die Bildqualität eines Crops von den 500mm auf den Bildausschnitt von 600mm die bessere Bildqualität liefert. Vom von dir genannten Sigma habe ich keine Referenzen, hätte aber ähnliches wie oben geschrieben erwartet.

    Wenn du sagst das es nicht so ist, bist du nur wegen dem zuverlässigen AF und den IS auf das RF100-500 gewechselt?
    Praktisch ja. Ich war mit der Bildqualität meines 150-600ers auch an der R5 grds. zufrieden. Dass so eine Linse keinem Vergleich mit einer aktuellen 600er Festbrennweite standhält bedarf keiner näheren Ausführung, aber für das vergleichsweise schlanke Geld bot die Linse beachtlich gute mobile 600mm. Allein wegen der optischen Leistung hätte ich den kostpieligen Wechsel daher nicht vollzogen. Aber die krasse Inkonsistenz beim Servo-AF, die ich im Zusammenspiel mit meinen DSLR nicht hatte, war schlussendlich ein No Go.
    Daher habe ich dem 100-500er nach den vielen positiven Berichten eine Chance gegeben. Und ja, die optische Leistung und das Zusammenspiel von IS und IBIS sind toll, da gibt's auch nix zu rütteln.
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

Seite 20 von 28 ErsteErste ... 10161718192021222324 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •