Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Brauche ich für Farbmanagement eine Grafik-Karte?

  1. #1
    Full-Member
    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    217

    Standard Brauche ich für Farbmanagement eine Grafik-Karte?
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen,

    es ist dringend an der Zeit, meinen Rechner aufzurüsten bzw. zu ersetzen. Bisher nutze ich meinen Dell Latitude und als zusätzlichen Bildschirm den alten Philips 200WS. Alles ohne Farbmangement und dementsprechend bin ich ein paarmal mit wenig überzeugenden Ergebnissen reingefallen.

    Bei der Suche bin ich auch auf die NUC von INtel gestoßen, z.B.
    https://www.amazon.de/gp/product/B08...k_ql_qh_dp_hza

    Meine Frage: Brauche ich für das Farbmanagement eine körperliche Grafik-Karte mit entsprechend Speicher, oder tut es auch eine embedded Grafik wie in diesen schicken kleinen Dingern von Intel mit 32 oder 64 GB RAM?

    Beste Grüße
    Texl

  2. #2
    Free-Member Avatar von mstraeten
    Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    15

    Standard AW: Brauche ich für Farbmanagement eine Grafik-Karte?

    Ja, aber es gibt keinen aktuellen Rechner ohne Grafikkarte - ist mittlerweile on chip integriert. D.h. Farbmanagement geht auch ohne dedizierte Grafikkarte. wichtiger ist aber, was die Monitore hergeben - und da sind die Lalitudes(nehme mal an, dass das Notebook gemeint ist) nicht gerade der Bringer. Nicht jede Displaykonfiguration bringt auch 8bit Farbtiefe - bei einigen Konfigurationen ist z.B. ein sattes rot nicht drin. das lässt sich dann auch durch Kalibrierung und Profilierung auch nicht mehr retten.
    D.h. Bei der RechnerKonfiguration erst mal auf das Display achten ...

  3. #3
    Full-Member
    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    217

    Standard AW: Brauche ich für Farbmanagement eine Grafik-Karte?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von mstraeten Beitrag anzeigen
    ...
    Farbmanagement geht auch ohne dedizierte Grafikkarte
    ...
    D.h. Bei der RechnerKonfiguration erst mal auf das Display achten ...
    Vielen Dank, Martin, die Antwort hilft mir schon mal.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von mstraeten Beitrag anzeigen
    ... - und da sind die Latitudes (nehme mal an, dass das Notebook gemeint ist) nicht gerade der Bringer. ...
    Und ja klar, das Display spielt auch eine große Rolle. Du hast Recht, mit dem Latitude-Notebook-Monitor kann ich für die Fotos fast noch weniger anfangen als mit dem alten Philips. Deswegen auch die von mir im Eingangspost erwähnte "Dringlichkeit". Einer der Kandidaten in engerer Auswahl ist der 32UK550 von LG. Da ich kein Gamer bin, kann ich gut mit einer Reaktionszeit unterhalb des High-End-Bereiches leben.

    Beste Grüße
    Texl

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •