Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mit leichtem Gepäck

  1. #1
    Full-Member
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.143

    Standard Mit leichtem Gepäck
    Thread-Eröffner

    Wegen der Verkaufsgeschichte Olympus hatte ich kurz überlegt, wieder zu wechseln. Mache ich aber nicht, da ich das leichte Zeugs schätzen gelernt habe. Dazu kommt, dass die Mk III nen ordentlichen Job macht, wie ich finde.
    Die Fotos sind alle(!) freihand gemacht. Spatz und Star mit äquivalent 860mm, Kiebitzregenpfeifer und Grünschenkel mit 1200mm aus ca 40-50 Metern, Crop 50%. Bei der ähnlichen Pixeldichte wäre das nur noch 25% aus der R5 oder a7R Mk IV, aber da müsste dann ne schwere Tüte vorne dran plus 2xTC. Aber freihand?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Passe dich dem Schritt der Natur an. Ihr Geheimnis heißt Geduld." (Ralph Waldo Emerson, 1803-1882)

    http://www.naturfotografie-waltermann.de

  2. #2
    Free-Member Avatar von pmplayer
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    7.748

    Standard AW: Mit leichtem Gepäck



    Schön Wilhelm, der Star ist klasse !


    Grüsse
    Mario

  3. #3
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Mit leichtem Gepäck

    Die Singvögel sind gut aber der Grünschenkel ist unscharf und beim Goldregenpfeiffer ist der HG in der rechten oberen Ecke echt gruselig

  4. #4
    Full-Member
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.143

    Standard AW: Mit leichtem Gepäck
    Thread-Eröffner

    Hi Holger,
    alles richtig. Ob das auf die Entfernung bei der Brennweite freihändig überhaupt besser geht, kann ich noch nicht beurteilen. Die starten blitzschnell. Somit ist das wohl das machbare bei der BW.
    Die Ecke muss ich mir noch mal anschauen(bin am Handy), aber gemacht habe ich da nix.

  5. #5

    Standard AW: Mit leichtem Gepäck

    Die beiden Stare gefallen mir, besonders das letzte als Portrait.
    Den anderen Fotos sieht man die Entfernung an, da bin ich bei Holger. Beim Goldregenpfeifer hattest Du wohl schönes Licht.

  6. #6
    Full-Member
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.143

    Standard AW: Mit leichtem Gepäck
    Thread-Eröffner

    Ja, Goldregenpfeifer, nicht Kiebitz.
    Also, wie schon geschrieben, da habe ich nichts bearbeitet, da ich mich selber belügen würde, wenn ich diese Versuche glattbügle.
    Das ist dann den 1200mm bei f8 und dem Winkel geschuldet. Dazu der Crop. Dann ist die Freistellung natürlich Hühnerkacke und es sieht gruselig aus.
    Bei dem 300er f4 mit MC14 geht das noch, aber mit MC20 muss der HG am besten 50 Meter weg sein.
    Vom Goldi müsste ich noch einige Fotos haben und werde mal eins bearbeiten. Dann schaun mer mal ;-)
    "Passe dich dem Schritt der Natur an. Ihr Geheimnis heißt Geduld." (Ralph Waldo Emerson, 1803-1882)

    http://www.naturfotografie-waltermann.de

  7. #7
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    4.529

    Standard AW: Mit leichtem Gepäck

    Danke für Zeigen, Wilhelm - mein Favorit ist der Star des vierten Bildes.
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr und den Flickr-Alben, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  8. #8
    Free-Member Avatar von D.W.
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    3.248

    Standard AW: Mit leichtem Gepäck

    Ich glaube ne gute Bridge Camera bringt diesselben Ergebnisse.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •