Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Hat jemand das RF 50mm 1.2 und das 28-70mm 2?

  1. #1
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard Hat jemand das RF 50mm 1.2 und das 28-70mm 2?

    Wenn die R5 gut wird plane ich meine 5D3 gegen eine R5 zu ersetzen (hab noch eine 5D4 mit 6 Objektiven). Da ich Aktuell viel Zeit zum Planen habe, dachte ich mir ich mach den Beitrag hier auf. Kurz zusammengefasst, ich Fotografiere viel in meinem Studio und habe da zu 90% das EF 24-70 2.8 an der 5D4 drauf. Hab mal nachgeschaut, hauptsächlich im Bereich um 50mm. 24mm brauch ich selten 70mm ab und zu. Hab zu dem noch ein EF35mm 1.4 II, welches mir für das Studio meist zu kurz ist, dann noch ein EF 85mm 1.2 II welches im Schrank steht und selten für Portraits verwendet wird. Dazu hab ich noch ein 100mm 2.8 IS Macro, ein 200mm 2 und ein 300mm 2.8 die ich aber nur Outdoor einsetze.

    Jetzt bin ich am Überlegen, mach ich den Umstieg zu Mirrorless, dann kauf ich mir ein RF Objektiv dazu. Da kommen jetzt 3 Objektive in frage, 24-70 IS, 50mm 1.2, 28-70mm. Das 24-70 fällt gleich wieder weg, da kann ich gleich das 28-70 nehmen, IS brauch ich nicht ansonsten sehe ich keinerlei Vorteile.
    Bei den anderen Zwei ist das so eine Sache. Wenn ich das 50mm kaufe, könnte ich das EF 24-70 2.8 an der 5D4 lassen und das 50mm 1.2 verschweiß ich mit der Mirrorless. Die Lichtstärke wäre zu dem für Outdoor Lowlight shoots sicherlich praktisch.

    Wenn ich allerdings das 50mm kaufe, hab ich kein Zoom für die Mirrorless also müsste ich wenn ich was universelles brauche mit der 5D4 Fotografieren. (Was natürlich nicht schlimm ist) Hab jetzt oft gelesen, "wenn du das 28-70 hast brauchst du nur noch 1 Objektiv" Solche Aussagen machen mich oft etwas Nachdenklich, ist beim 28-70 irgendwo der Hacken drinnen oder ist da wirklich alles so super?

    Zum Optischen: Klar, das 50mm 1.2 ist 1 1/3 Blenden Lichtstärker. Das ist sicherlich nützlich. Aber wie sieht es mit der schärfe aus? Beim 35mm 1.4 II auf das 24-70mm 2.8 sehe ich einen spürbaren unterschied. Aber das 35mm ist schon geil...

    Was mir auch noch wichtig ist, das sind die Unschärfescheibchen im Hintergrund. Die Unscharfen blasen wenn man kleine Lichtquellen wie Weihnachtsbeleuchtung Fotografiert) Da sehe ich bei verschiedenen Objektiven over verschiedene Art von Kreisen. Weich abfallende, perfekte und welche mit scharfen Rand. Was ich haben will ist ersteres. Also weich Abfallend. Letzteres bitte nicht... dpreview hat oft coole Tests, leider nicht von diesen beiden Objektiven. CAs sind mir auch wichtig, am besten so wenig wie möglich. Das hat mich beim alten EF 50mm immer gestört das war ein Grund warum ich es nicht gekauft hab.

    Hat hier jemand Erfahrungen mit diesen Objektiven?
    Ich Fotografiere zum großen Teil, Menschen im Studio, Portraits, Ganzkörper, Nur Oberkörper, Künstlerische Sachen usw... Oft auch Outdoor allerdings alles vorher gestellte und abgemachte Sachen teilweise mit Mobilen Blitzanlagen. (Graufilter usw...) Ab und zu auch Hundeportraits und Hundesportfotos (Dafür hab ich aber die Superteles) gelegentlich ein paar Reise und Landschaftsfotos. Das ist allerdings sehr selten.

    Wo schaut ihr euch Aktuell Objektivvergleiche an?

  2. #2
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    4.692

    Standard AW: Hat jemand das RF 50mm 1.2 und das 28-70mm 2?

    Schau mal hier betreffs der Vergleiche: https://www.the-digital-picture.com/...mp=0&APIComp=0

    Ich hab das RF 50mm f/1,2 praktisch seit Anfang an - und liebe es wirklich. Zum Zoom RF 24-70mm allerdings kann ich Dir nix sagen, nehme da das RF 24-105mm als schnödes Immerdrauf, nicht für Portraits. Für meine Portraits nutze ich drei (manchmal auch vier) Linsen: EF 35 f/1.4 II, RF 50 f/1.2 und das EF 85 f/1.4. Die vierte Portraitlinse (allesamt an der EOS R aktuell) ist mein EF 70-200 2.8 II. Das macht sich auch gut an der EOS R: https://www.flickr.com/photos/jenslp...in/dateposted/
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr und den Flickr-Alben, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    9

    Standard AW: Hat jemand das RF 50mm 1.2 und das 28-70mm 2?

    Hallo. Ich habe sowohl das RF 50, das RF 24-70 und das RF 28-70. Das RF 24-105 hatte ich einmal, habe es jetzt aber verkauft.

    Von dem her kannst Du mir sagen, was Dich interessiert, resp. ich bzgl. Bokeh Vergleichsfotos einstellen soll oder so.

    Für mich ist das 50er halt ein Knaller. Optisch auf sehr, sehr hohem Niveau, für ein 50er aber recht schwer. Das 28-70 ist optisch auch sehr gut, wenn jetzt bzgl. Schärfe nicht allzu unterschiedlich zum 24-70. Das Ding ist gross und schwer, aber halt auf halbem Weg zu Festbrennweiten. Sprich, ich verwende es gezielt für Event-Portrait's (mehr Familie und so, nicht professionell) wenn ich mehr Flexibilität brauche. Für Allround halt das 24-70 wo ich im Gegensatz zum früheren EF 24-70 2.8 II noch den Stabi habe.

    Ich würde es für mich so formulieren. Wenn ich nur eines haben könnte und das Gewicht mir keine Rolle spielen würde, dann würde ich das 28-70 nehmen. Sonst das 24-70 und wenn das Geld noch reichen würde das 50er dazu.

    Bzgl. Bokeh müsste ich zuerst Vergleiche machen. Mir ist das nicht ganz so wichtig und von dem her ist mir da nichts spezielles aufgefallen. Natürlich schon, das man mit dem 28-70 besser freistellen kann als mit dem 24-70, aber ob das Bokeh bei gleicher Brennweite und Blende nun besser ist, kann ich Dir jetzt nicht sagen.

    Dich interessiert das Bokeh von Lichtquellen am Rand, korrekt? Und allgemein CA's? Diese offenblendig oder abgelendet?

    Gruss

    Manuel

  4. #4
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Hat jemand das RF 50mm 1.2 und das 28-70mm 2?

    Also, ich Fotografiere zu 99% geplante Sachen. Häufig auch mit Mobilen Blitzanlagen viel auch im Studio. Im Studio sind mir eben 85mm zu lang und meine aktuellen 35mm zu kurz. Da würde 50mm gut reinpassen. Aktuell verwende ich das EF 24-70 im Studio weil mir eben etwas zwischen 35 und 85mm fehlt. Das EF 85mm 1.2 plane ich zu verkaufen da ich der Meinung bin, das es optisch aus dem letzen Jahrhundert ist... Ansonsten wäre es Outdoor und für Studio Portraits ja eine schöne Brennweite. Hab auch ein paar mal das EF 50mm 1.2 ausprobiert war damit aber extremst unzufrieden. (CAs nicht Offenblendtauglich...) Aus dem Grund hab ich mir nie ein 50mm gekauft sondern immer das EF 24-70 als Lösung verwendet. Verwende es eigentlich Ausschließlich zwischen 50 und 70mm. Für alles darunter nehme ich das 35mm vor allem da die Freistellung bei 1.4 einfach super ist.

    Also folgende Möglichkeiten:
    Ich steige auf das R System mit der erscheinenden R5 um und kauf mir einen Adapter dazu für EF Linsen. Vom EF 85mm hab ich mich im Geiste fast schon getrennt. Das heißt ich habe im "kürzeren" Bereich noch EF 2 Linsen zur Verfügung. 24-70 2.8 II und 35mm 1.4 II. Im Studio Fotografiere ich so gut wie nie mit 2.8. Ich habe das 24-70 zu 90% auf f/8 abgeblendet und ich glaube nicht das ein 28-70 2 da irgendwie besser wäre oder? Da könnte ich doch gleich das 24-70 2.8 Adaptieren. (Wenn der Adapter ohne größere Einschränkungen Funktioniert) Größe ist zwar kein Problem aber ein Adapter trägt halt ein bisschen auf. Aber das 28-70 2 ist auch nicht grad schlank.

    Möglichkeit 1 wäre also: 35 1.4 und 24-70 Adaptieren und ein RF 50mm dazu kaufen und das "alte" 85mm verkaufen und wenn ein RF 85mm ohne dem Bokehweichzeichner rauskommt es kaufen. Wenn es optisch halbwegs gut wird.
    Möglichkeit 2: Ein 28-70 kaufen und einfach das Objektiv dauerhaft an der R lassen und die anderen Objektive an der 5D4 weiterverwenden. Spart das Objektiv wechseln. (Adapter muss ich dennoch weil ich ja die Supertele an der R Verwenden will)

    Problem bei Möglichkeit 1 ist: Das ich dann nur eine RF Linse hab und ständig mit Adapter rumlaufe. Auch fehlt mir dann auch der Fortschritt im bereich zwischen 50mm und 200mm.
    Problem bei Möglichkeit 2 ist: Das ich 2 Zooms im selben Bereich habe. Das 24-70 hab ich zu dem irgendwie immer als Notlösung zu einem Fehlenden 50mm Objektiv gesehen. (Das Canon 1.2 wollte ich nie und das Otus hat keinen AF.) Nicht das ich dann 2 Objektive daheim hab die fast gleich sind und ich doch lieber die Festbrennweite hätte. Da ich einfach lieber mit Festbrennweiten Fotografiere.

    Für meine Fotos würde ich eigentlich nur ein RF 35mm 1.2, ein EF 50mm 1.2 und ein RF 85mm 1.2 brauchen. Aber bringt ja nichts über so was zu spekulieren wenn es nur ein 50mm gibt. Vielleicht kommt die Kombination ja mal. Finde es irgendwie schade das Canon in der RF Version vom 85mm die komische Bokeh Weichzeichner Linse eingebaut hat. Wie ich das verstanden hab hat man die Schärfentiefe von einem 1.2 und die Lichtstärke von einem 2.0. Da kann ich gleich das Zoom nehmen. Sollte Canon irgendwann mal ein 85mm ohne den Blödsinn raus bringen wäre die Entscheidung klar das ich mich für die Festbrenner entscheide.

    Ja ich weiß vieles sind Luxusprobleme. Aber so oft wechselt man nicht von einem System zum anderen soll schon durchdacht sein. Vermutlich wird es aber auf das 50mm hinauslaufen.

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    986

    Standard AW: Hat jemand das RF 50mm 1.2 und das 28-70mm 2?

    Zum einen müsstest du keinen Adapter kaufen, der ist direkt bei der Kamera dabei.

    Und es gibt das RF 85/1,2 auch ohne das Kürzel DS und somit als "ganz normales" 85er. Auf der Canon Homepage sind beim 85DS auch Vergleichsbilder zur normalen Version. Diese ist auch 500€ günstiger.

    Ein 35/1,2 wird sicher auch irgendwann kommen.

  6. #6
    Free-Member
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    9

    Standard AW: Hat jemand das RF 50mm 1.2 und das 28-70mm 2?

    Also so wie ich das heraushöre, fotografierst Du viel im Studio abgeblendet.

    Das 24-70 2.8 II habe ich zwar inzwischen verkauft, aber meiner Meinung nach schenken sich die EF und die RF Version abgeblendet nicht allzu viel. Bei 24mm war mein EF Exemplar und mein RF Exemplar ähnlich (abgeblendet), bei längeren Brennweiten ist meine RF Version an den Ränder schärfer, also der Schärfeverlauf homogener. Bzgl. Bokeh, Farben ist mir nicht viel aufgefallen, aber mein Augenmerk ist sicher eher auf der Schärfe.

    Das 85 1.2 II habe ich noch und bin eigentlich recht zufrieden. Ja, ich werde es einmal mit der nicht DS Version vom RF 85 ablösen, aber seit ich es an der EOS R betreibe, sitzt der Fokus halt einiges besser (im Vergleich zu 5D III, 5D IV, 1D X und 1DX II, wovon ich nur noch letztere habe). Aber das RF 85 habe ich einmal ausprobieren können und es ist meiner Meinung nach wie das RF 50 einfach der Hammer. Absolut offenblendtauglich. Das EF 50 1.2 hatte ich einmal über das Wochenende gemietet und ich fand es wie Du grauenhaft. Schönes Bokeh, klar, aber erst bei 2.8 scharf.

    Das Adaptieren funktioniert mit den Adaptern absolut problemlos und die EOS R macht bzgl. Fokus Genauigkeit und auch bzgl. Augen AF einen sehr guten Job.
    Das RF 28-70 ist halt wirklich gross und schwer. Der Vorteil ist halt die Blende f/2, auf welche Du offenbar ausserhalb vom Studio auch wert legst. An der EOS R sehe ich abgeblendet ehrlich gesagt keinen Unterschied zwischen dem RF 28-70 und dem RF 24-70. Wenn einmal ein hochaufgelöster R Body herauskommt, kann sich das natürlich ändern. Vielleicht hat das RF 28-70 dann einen Vorteil.

    In Deinem Fall könntest Du aber im Studio gut weiterhin das EF 24-70 2.8 II benützen. Das EF 35 1.4 II ist adaptiert sicher eine gute Lösung, welches man später vielleicht durch ein RF 35 1.2 ablösen könnte. Das RF 50 1.2 wäre für mich gesetzt. Dem EF 85 1.2 II würde ich noch eine Chance geben, bei mir war es weniger, dass mein Exemplar schlecht war, sondern mehr dass der Fokus einfach fast nie perfekt sass. Es ist sicher nicht so gut wie das neue RF, aber momentan für mich genügend gut.

    Für mich habe ich die Adapter Frage wie folgt gelöst. Ich habe noch einige EF Festbrennweiten, welche ich nicht so häufig benütze, und das wird vorerst auch so bleiben. Inzwischen habe ich gebraucht noch Adapter dazugekauft, so dass ich unterwegs für jedes EF Objektiv einen Adapter habe. Was sehr mühsam ist, wenn man den Adapter im Feld zwischen den Objektiven wechseln muss. Es ist garantier immer auf dem falschen Objektiv und man versucht ständig, einen EF Deckel auf ein RF Objektiv und umgekehrt zu schrauben.
    Die Zooms habe ich aber inzwischen mit den RF Varianten (15-35, 24-70, 70-200) abgelöst, da ich diese häufiger verwende und ich optisch, wir auch bzgl. Stabilisierung von den RF Varianten Vorteile habe.

  7. #7
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Hat jemand das RF 50mm 1.2 und das 28-70mm 2?

    Ok danke erstmal! Dann wird es wohl das 50mm. Ich wusste nicht das es 2 Versionen vom 85mm gibt. Dachte immer es gibt nur eine mit der Speziallinse drinnen die das Bild dunkler und das Bokeh weicher macht. IS brauche ich nicht, hab alle Objektive so weit wie möglich ohne IS gekauft und bei den Teleobjektiven hab ich IS prinzipiell ausgeschalten. Eine der Nervigsten Erfindungen der Fotografie Geschichte. Es fühlt sich für mich einfach irgendwie immer falsch an wenn der IS ein ist. Wenn ich zb minimal nachkorrigieren will fühlt es sich an als würde alles schwimmen. Fotografiere selbst mit dem 300mm 2.8 IS ohne IS. (Hundesport im freien) Darum kommt das RF 24-70 2.8 IS für mich auch nicht in Frage.

    Dann steht es für mich wohl fest. 50mm 1.2 wird mit der R5 gekauft. Dazu kaufe ich mir einen Adapter für die EF auf RF und adaptiere fürs Studio das 24-70 die Supertele und das 35mm. 85mm werde ich erstmal weiter verwenden und eventuell gegen das RF tauschen. Da muss ich mir erst Tests ansehen ob die RF Version wirklich 100% Offenblendtauglich ist. Das RF 50mm scheint es ja zu sein.

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    9

    Standard AW: Hat jemand das RF 50mm 1.2 und das 28-70mm 2?

    Ich habe noch Testfotos gemacht. Habe versucht eine Art Portrait Situation (Plüschtier) nachzustellen, wobei die Objektive bei 50mm, 70mm und 85mm angetreten sind. Stativ, Fernauslöser/Selbstauslöser und Stativ Position möglichst nicht verändert resp. versucht den Bildausschnitt gleich zu halten.

    Interessierte können die RAW-Fotos bis am 31.3 hier herunterladen: http://gofile.me/6G83f/PpnEPkqUp (Achtung, 1.2 GB)

    Teilnehmer: RF 50, RF 28-70, RF 24-70, RF 24-240, RF 70-200, EF 85 1.2 II, EF 70-300 L, EF 70-300 II, Sigma 50 1.4 Art, EF 35 1.4 II an der EOS R, sowie das Tamron 28-75 an der Sony A9.

    Hoffe das hilft.

    842A1359_B.jpg

  9. #9
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Hat jemand das RF 50mm 1.2 und das 28-70mm 2?

    Danke, bevor ich es downlloade sind das RAWs oder JPGs? Weil ich hab nur eine 2 Jahre alte Version von Capture One nicht das ich sie dann nicht aufbekomme.

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    9

    Standard AW: Hat jemand das RF 50mm 1.2 und das 28-70mm 2?

    Ja, das wären RAW's.

    Habe alle in Lightroom als JPG exportiert. Weissabgleich auf Tageslicht, sonst Default Einstellungen (z.B. keine CA Korrektur): http://gofile.me/6G83f/bLuSuvrjV (500MB)
    Das gleiche, aber nur für die spannenden Objektive:http://gofile.me/6G83f/0H8DYUZaq (263 MB)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •