Seite 1 von 80 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 800

Thema: Hier können wir uns über das Corona-Virus und Covid-19 unterhalten...

  1. #1

    Standard Hier können wir uns über das Corona-Virus und Covid-19 unterhalten...
    Thread-Eröffner

    Da in einem anderen wertvollen Thread zur 1DX III eine Corona-Diskussion ausgebrochen ist, möchte ich versuchen,
    den Faden hier in diesen neuen Thread zu lenken. Bleibt mit euren Meinungen aber bitte sachlich, gelassen, fair und
    lasst auch andere Meinungen zu. Wenn wir uns gegenseitig an die Gurgel springen, nützt das niemandem.

  2. #2
    Full-Member
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    1.236

    Standard AW: Hier können wir uns über das Corona-Virus und Covid-19 unterhalten...

    Na dann fange ich mal an:

    Eine Mutter im Kindergarten vor reichlich Publikum, als gerade die bevorstehende Schließung bekannt wird: "Ich schäme mich für meinen ganzen Berufsstand."
    Ich: "Was sind Sie denn von Beruf?"
    Sie: "Ärztin."
    Es folgt eine längere Erklärung zu Viren, Grippeviren und Coronaviren u.a. mit der Feststellung, dass es sich bei der aktuellen Epidemie keineswegs um ein singuläres Ereignis handelt.

    Junge Frau (beim Klettern), die irgendwas mit Biochemie oder Medizin studiert hat: "Ich hatte genug von diesen ganzen unseriösen Medienberichten und habe mir mal die komplette Primärliteratur zum aktuellen Coronavirus besorgt. Nach einer halben Stunde war ich fertig mit der Lektüre. Es gibt nichts nennenswertes. Nur ein paar Analogieschlüsse und zwei aktuelle chinesische Paper auf Basis von 2-3 Einzelfällen, keines davon peer reviewed."

    Einer Frau (62), die an MS leidet und eindeutig zur Risikogruppe gehört ("Schon ein Schnupfen haut mich 3 Wochen um.") wird die schmerz- und verspannungslindernde Physiotherapie verweigert ("Sie dürfen unsere Praxis nicht betreten!") Statt Vorsichtsmaßnahmen (Mundschutz, Handschuhe, Desinfektion usw.) zu ergreifen und sie selbst entscheiden zu lassen (Sie ist schließlich nicht infiziert und damit keine Gefahr fürs Personal.), ob sie das Risiko zugunsten der Behandlung auf sich nimmt, wird die Behandlung einfach verweigert. Ein befreundeter Physiotherapeut kommt zu ihr nach Hause und behandelt sie unentgeltlich. Sein Arbeitgeber untersagt ihm ab nächster Woche dies ausdrücklich.

    Ich könnte noch lange so fortfahren. Mein Bekannten- und Freundeskreis, fast ausschließlich Naturwissenschaftler, ist einhellig der Ansicht, dass die aktuellen Zustände nicht von Viren, sondern von Prionen ausgelöst werden.

    Falls es jemanden interessiert, wie man in kürzester Zeit aus einer europäischen "Demokratie" einen totalitären Terrorstaat macht, dann bekommt er das gerade eindrucksvoll vorgeführt. Die Gesetze und Institutionen existierten bereits, wenn auch nicht alle dort, wo man sie vermutet hätte. Das Volk nimmt auch darüber hinaus jede Ungesetzlichkeit und Freiheitsbeschränkung mit ausgeprägtem Kadavergehorsam an, weil es glaubt, es diene der Gesundheit oder sonst irgend einer nützlichen Sache. Im Prinzip erinnert die (kafkaeske) Situation etwas an den Vorabend des 1. Weltkriegs. Da war statt des Virenwahns der Nationalismus ausgebrochen und total außer Kontrolle geraten. Genau die gleiche Mischung aus verantwortungslosen, sensationsgeilen, vertändnisarmen Journalisten, akademischen Wichtigtuern, willenlosen Beamten, überforderten, machtlosen und nur an ihrer eigenen Karriere interessierten Politikern fuhr einen Zug, den sie weder lenken, noch bremsen konnten und, um nicht untätig dazustehen, beschleunigen mussten "aus Versehen“ gegen die Wand (in dem Fall in den Krieg).

    Selten wurden wohl so weit reichende Entscheidungen getroffen mit so wenig Sachverstand wie jetzt. Das wird (hoffentlich) nicht in den Krieg führen, aber die Folgen, über die, jedenfalls öffentlich, niemand sich nennenswert Gedanken macht, werden gesellschaftlich wie wirtschaftlich weit tiefgreifender sein, als es sich das an der medialen Nadel hängende Volk träumen lässt.
    „Unsichtbar macht sich die Dummheit, indem sie sehr große Ausmaße annimmt“ (Brecht)

  3. #3

    Standard AW: Hier können wir uns über das Corona-Virus und Covid-19 unterhalten...

    Oh man, was willst Du uns damit sagen .. dass alles Mist ist, es gar nicht so schlimm ist und die Massnahmen völlig überzogen sind ?

    Dann lass Dir schlicht sagen: Höre die Podcasts von Christian Drosten und lerne..

    Und ganz kurz, was den Sinn der Massnahmen angeht , ich fasse es nicht, dass Leute das noch immer nicht kapieren:
    Die Handlungsfähigkeit der Krankenhäuser, der Medizintechnik und des Personales aufrecht zu halten, um eben das Massensterben von Risikopersonen zu verhindern.

    PS: BÖSE gesagt, das Hauptwählerklientel der GroKO zu retten, ja ich liebe englischen Humor

    Es geht also darum, Solidarität zu Gunsten der "Bedrohten" zu zeigen und dementsprechend zu handeln,
    wer das nicht kapiert, gehört eigentlich weggesperrt, was ja bald generell passieren wird.

    (ja die Massnahmen sind eindeutig -auch- für mich zu zersplittert/föderalistisch und zu zögerlich, leider das gilt insbesondere auch für die Restriktion zu gunsten der Gesundheit und der Wirtschaft .

    Und weil es nunmal soviele Hohlköpfe bei uns gibt, Stichwort RTL II Zuschauer/ CoronaPartys etc.., wird es noch restriktiver werden müssen, LEIDER.

    Was die Wirtschaft angeht, es es (im Prinzip) ganz einfach, Stichwort New Deal
    Der Staat muss nicht den Banken helfen oder Helikoptergeld auswerfen, es ist nicht 2008,
    sondern gezielt die Unternehmen und die Mitarbeiter dort, vom Lufthansa bis zum örtlicher Maler, Musiker direkt unterstützen.
    Das geht sogar lokal und gezielt über die Finanzämter vor Ort. Stichwort Steuererklärung/Bilanzen der Vorjahre, nicht den Umsatz ersetzen, sondern die Kosten !! Damit kann die Firma weiter den Angestellten bezahlen, auch wenn der nichts tut.
    Das Geld wird gerade sowieso gedruckt. Whatever it takes 2.0
    Das ist VWL, 2. Semester

    Warum wird es nicht gemacht: Der Grund ist ganz einfach: GIER und Lobbyinteressen
    aber irgendwann könnte es "zwingend" werden..

    Hier eine "ähnliche" Einschätzung:
    https://www.manager-magazin.de/polit...a-1305433.html

    Dazu muss dringend ein Schluss der Börse und Verbot von Futures und Leerkäufen weltweit für mindestens 4 - 8 Wochen kommen,
    denn hier wird gerade wilde Sau gespielt. Lindner war hier schon auf dem richtigen Weg. Ich staunte.


    Egoistisch
    Gerade ich als Hobby Naturfotograf würde mich die kommenden Woche gerne komplett und alleine in der Natur aufhalten, geht wohl nicht ab kommender Woche...

    just my 2cents, Rechtschreibfehler schenke ich euch grosszügig für den Erwerb von Klopapier

  4. #4
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Hier können wir uns über das Corona-Virus und Covid-19 unterhalten...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Adele Timm Beitrag anzeigen
    Mein Bekannten- und Freundeskreis, fast ausschließlich Naturwissenschaftler, ist einhellig der Ansicht, dass die aktuellen Zustände nicht von Viren, sondern von Prionen ausgelöst werden.
    Würdest Du mir das bitte genauer erklären. Besonders interessiert mich wie die Prionen von Mensch zu Mensch übertragen werden und wie diese weltweite Ansteckung möglich ist.

    Was alles weitere angeht bin ich bei Eric.


    Nach den letzten Infos dachte ich ich gehe heute auch ein bisschen auf Hamsterkauf. Aber mal abgesehen von Toilettenpapier (was ich immer noch nicht verstehe) gibt es wirklich alles.
    Ich gebe aber auch ehrlich zu das ich es nicht gewohnt bin einen Vorrat zu Hause zu haben. Ich gehe jeden Tag nach der Arbeit einkaufen und hole mir zum Abendessen worauf ich Lust habe.
    Mittags gehen wir eh immer essen. Im Kühlschrank findet sich in der Regel nur Schokolade, Joghurt und Bier. Ab und an auch mal Wurst oder Käse.
    Ob man jetzt noch jeden Tag einkaufen gehen soll oder lieber nur einmal die Woche weiß ich auch nicht. Ich halte etwas Abstand zu den Menschen (was ich aber generell schon immer mache. Besonders während der Erkältungszeit)
    und fasse nichts unnötiges an (was ich generell auch schon immer mache). An der Tankstelle benutze ich auch schon immer Handschuhe ....

    Habe eingekauft wie immer. Mal schauen was morgen wird.
    Geändert von ehemaliger Benutzer (20.03.2020 um 13:28 Uhr)

  5. #5
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Hier können wir uns über das Corona-Virus und Covid-19 unterhalten...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Eric D. Beitrag anzeigen
    Egoistisch
    Gerade ich als Hobby Naturfotograf würde mich die kommenden Woche gerne komplett und alleine in der Natur aufhalten, geht wohl nicht ab kommender Woche...
    Das sollte nicht verboten werden. Als ich das letzte Mal Grippe hatte sagte mein Arzt:
    Nicht den ganzen Tag ins Bett legen. Viel Trinken und viel Spazieren gehen. Das ist die beste Therapie um Gesund zu werden.

  6. #6
    Free-Member Avatar von Nihao
    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    1.189

    Standard AW: Hier können wir uns über das Corona-Virus und Covid-19 unterhalten...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Adele Timm Beitrag anzeigen
    Ich könnte noch lange so fortfahren. Mein Bekannten- und Freundeskreis, fast ausschließlich Naturwissenschaftler, ist einhellig der Ansicht, dass die aktuellen Zustände nicht von Viren, sondern von Prionen ausgelöst werden.
    Das sind natürlich viel zuverlässigere Informationsquellen. Vielen Dank für diesen hilfreichen Beitrag. Oh Mann.

  7. #7

    Standard AW: Hier können wir uns über das Corona-Virus und Covid-19 unterhalten...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Holger Leyrer Beitrag anzeigen
    Das sollte nicht verboten werden. Als ich das letzte Mal Grippe hatte sagte mein Arzt:
    Nicht den ganzen Tag ins Bett legen. Viel Trinken und viel Spazieren gehen. Das ist die beste Therapie um Gesund zu werden.
    Klar stimmt ja auch. leider geht es nicht darum, sondern eben um die hier natürlich auch mögliche minimalste kontaktmöglichkeit mit Fremden
    stichwort verlangsamung. das problem ist, wo hört das verbot auf, wo fängt es an.. denn es wird kommen. leider

    im prinzip ist jeder (zwangsweise erlaubt bleibende) gang zum arzt oder das einkaufen weitaus gefährlicher statistisch.. nur wie gesagt wo ist die grenze, die man ziehen will und noch kontrollieren kann
    ich stelle mir vor, dann wird es vollpfosten geben, die verbote versuchen zu unterlaufen, um party zu machen.. danach gehts dann zur oma




    hatte ich gerade bekommen, passt finde ich (ich hab keine quelle hoffe ich werde nicht erschlagen und holger geht nicht GEGEN DICH !!

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    22

    Standard AW: Hier können wir uns über das Corona-Virus und Covid-19 unterhalten...

    Was ich ab und zu lese, verursacht immer mehr Schmerzen in meinem Hirn, weil es diametral zu dem steht, was ich im "echten Leben" mitbekomme. Heute Mittag kommt meine Frau von der Frühschicht aus dem Krankenhaus zurück- da lasse ich mir gerne erzählen, dass da lauter Hypochonder liegen, die sich gerne mal beatmen lassen möchten. Vielleicht schreibt mir auch einer, dass das jedes Jahr so war, dass Ende März sich alle beatmen lassen (ne schöne Grafik mit Quelle dazu wäre nett).
    Den Artikel der SZ über die Wucht der großen Zahl lesen und verstehen und seine eigenen Konsequenzen bezüglich seinen Sozialkontakten daraus ziehen. Da das nicht allen Menschen um mich herum gelingt (gestern haben sie hier im freien eine Geburtstagsfeier veranstaltet), haben wir in Freiburg jetzt ne Ausgangssperre.
    Bleibt gesund....

  9. #9
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Hier können wir uns über das Corona-Virus und Covid-19 unterhalten...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Eric D. Beitrag anzeigen
    Klar stimmt ja auch. leider geht es nicht darum, sondern eben um die hier natürlich auch mögliche minimalste kontaktmöglichkeit mit Fremden
    stichwort verlangsamung. das problem ist, wo hört das verbot auf, wo fängt es an.. denn es wird kommen. leider
    Das ist schon klar. Es gibt einfach zu wenig Pflegeplätze und deswegen sind die Maßnahmen notwendig.
    Ich stehe aktuell auch komplett hinter diesen Maßnahmen und auch deren Verschärfung wenn sich die Menschen nicht an die einfachsten Regeln halten möchten.
    Zu viel Verbot kann aber auch gefährlich werden. Hoffe es kommt nicht so wie in Rumänien wo eine Verletzung der Maßnahmen, je nach schwere, mit bis zu 15 Jahre Haft bestraft wird.

    Ich meine draußen auf den Wegen kann man sich auch aus dem weg gehen. Und was uns Naturfotografen angeht, wir sind eh nur an Plätzen wo keine Menschen sind.
    Ich sehe zur Zeit nur ein paar Traktoren auf dem Feld, sonst bin ich ganz alleine. Nicht mal die Gassigeher sind unterwegs. (Echt toll. Keine Hunde)

    Habe übrigens ein anderes Bildchen mit dem selben Text bekommen. Das trifft es schon ganz gut.
    Schau mal Richtung USA. Da geht anscheinend der Verkauf von Waffen zur Zeit durch die Decke.


    Ich geh jetzt jedenfalls wieder auf meine Wiese.
    Geändert von ehemaliger Benutzer (20.03.2020 um 14:35 Uhr)

  10. #10

    Standard AW: Hier können wir uns über das Corona-Virus und Covid-19 unterhalten...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Faetaet Beitrag anzeigen
    Was ich ab und zu lese, verursacht immer mehr Schmerzen in meinem Hirn...
    Es scheint derzeit enorm viele Menschen zu geben, welche diese Schmerzen mangels Masse nicht haben können.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

Seite 1 von 80 123451151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •