Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Topas Labs (DeNoise AI u.a.)

  1. #1

    Standard Topas Labs (DeNoise AI u.a.)
    Thread-Eröffner

    Hi zusammen,

    für alle Nutzer der Software von Topas Labs wohl interessant:

    Nach diesem Artikel auf petapixel wird der Anbieter "major updates" zu einigen seiner Produkte zukünftig nur noch gegen Entgelt zur Verfügung stellen. Das soll wohl auch diejenigen betreffen, die das Produkt in der Erwartung dauerhaft enthaltener Updates (wie es bisher gehandhabt wurde) gekauft haben. Rechtlich nicht ganz ohne und auch wenn man die einmal gekauften Programme ohne die updates weiter nutzen kann schon ein Dämpfer.

    Ganz nebenbei kann man die Software auch nicht mehr per PayPal bezahlen, wie ich gestern - nach gescheitertem Versuch meinen Kauf zu bezahlen - vom Kundendienst erfahren habe. Für mich bedeutet das dann eben bis auf weiteres kein Entrauschen mit Software von Topas Labs.
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

  2. #2
    Free-Member
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    84

    Standard AW: Topas Labs (DeNoise AI u.a.)

    Hallo Marcel,

    warum ist das Rechtlich nicht ganz ohne?
    Rechtlich nicht ganz ohne und auch wenn man die einmal gekauften Programme ohne die updates weiter nutzen kann schon ein Dämpfer.
    Solange ich die alte Software weiternutzen kann ist da doch okay.

    Alle mir bekannten Softwarefirmen haben dieses Lizenzmodell schon seit Jahren. Bei Microsoft ist das bis Windows 10 auch bei Betriebssystemen so gemacht worden. Bei Apple bis zur Version 10.9 auch so.

    Softwareentwicklung kostet Geld und ich bin gerne bereit für Programme die ich regelmäßig nutze Geld zu bezahlen. Viele Lizenzmodell die auf Abos also Software as a Service basieren sehe ich persönlich kritisch aber auch hier kann ich die Publisher verstehen, da sie dadurch mit einem bekannten Budget planen können. Adobe kassiert montalich und wenn mann nicht mehr bezahlt kann man die Software nicht mehr nutzen, ist für mich persönlich auch ein Grund gewesen bei der CS 5.5 stehen zu bleiben und mir Alternativen zu suchen falls die Version irgendwann nicht mehr mit meinem Windows zusammenarbeiten wird.

    Mich ärgert vielmehr ein Lebenslanges Update-Versprechen was dann still und heimlich gebrochen wird in dem man dann einfach nach zwei oder drei Jahren den Produktnamen ändert und die gleichen Funktionen unter neuem Namen neu verkauft...

    Das man bei Topas Labs nicht mehr mit Paypal zahlen kann ist natürlich aus Kundensicht blöd und sicherlich auch für andere ein Grund nicht mehr zu kaufen.
    Ganz nebenbei kann man die Software auch nicht mehr per PayPal bezahlen, wie ich gestern - nach gescheitertem Versuch meinen Kauf zu bezahlen - vom Kundendienst erfahren habe. Für mich bedeutet das dann eben bis auf weiteres kein Entrauschen mit Software von Topas Labs.
    Mein 50Cent
    VG
    Jan

  3. #3

    Standard AW: Topas Labs (DeNoise AI u.a.)

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Marcel Denkhaus Beitrag anzeigen
    Ganz nebenbei kann man die Software auch nicht mehr per PayPal bezahlen, wie ich gestern - nach gescheitertem Versuch meinen Kauf zu bezahlen - vom Kundendienst erfahren habe.
    Da muss dann aber relativ neu sein, ich konnte bei meinem letzten Kauf Ende August, DeNoise AI, noch per PayPal zahlen. Aufgefallen ist mir, dass es jetzt ein Modell gibt, bei dem ich für meine alle vorhandenen Produkte für 99 € pro Jahr die Updates bekommen würde. Bei DeNoise laufen die freien Updates ein Jahr ab Kauf und für die anderen konnte ich kostenlos bis zum selben Zeitpunkt verlängern.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  4. #4

    Standard AW: Topas Labs (DeNoise AI u.a.)
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pixelwasser Beitrag anzeigen
    warum ist das Rechtlich nicht ganz ohne? Solange ich die alte Software weiternutzen kann ist das doch okay.
    Hi Jan,

    so wie ich es verstanden habe war beim Kauf entsprechender Software bis Anfang 2020 ein praktisch lebenslanger Anspruch auf upgrades mit bezahlt. Wenn das auch für die bereits in der Vergangenenheit abgeschlossenen Käufe einseitig durch Topas Labs geändert wird und diese Kunden keine upgrades mehr "for free" erhalten stellt das einen Vertrags-/Rechtsbruch dar.

    Anmerkung: Erst nachträglich habe ich gesehen, dass der Artikel auf den ich verlinkt habe von Februar 2020 ist. Ich habe mich von dem einleitenden "Yesterday" täuschen lassen. In der Sache ändert das aber nichts, es ist eine Neuerung in der Geschäftspolitik von Topas Labs, die vermutlich einige hier betreffen wird.

    Grds. bin ich aber bei Dir - Softwareentwicklung kostet Geld und wenn man einen Nutzen davon hat sollte einem das auch etwas wert sein. Aber darum ging es mir bei meinem Beitrag nicht, das sollte eigentlich selbstverständlich sein.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pixelwasser Beitrag anzeigen
    Das man bei Topas Labs nicht mehr mit Paypal zahlen kann ist natürlich aus Kundensicht blöd und sicherlich auch für andere ein Grund nicht mehr zu kaufen.
    In der Tat. Ich weiss auch nicht, ob sich das Unternehmen damit einen Gefallen tut. Angeblich habe man - so der Kundendienst als Erklärung - immer häufiger Ärger mit PayPal gehabt, weswegen man sich von dieser Bezahlmethode verabschiedet hat (jedoch ohne die faq zu ändern, nach denen zumindest bis letzte Woche PayPal noch als Zahlmethode akzeptiert war). Es fällt mir schwer das zu glauben, nachdem PayPal praktisch in jedem Onlineshop wie selbstverständlich angeboten wird.

    Für mich bedeutet das jetzt jemanden mit Kreditkarte zu finden, da ich selbst keine habe und auch nicht bereit bin mir eine zu zu legen.
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

  5. #5

    Standard AW: Topas Labs (DeNoise AI u.a.)

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Marcel Denkhaus Beitrag anzeigen
    Wenn das auch für die bereits in der Vergangenenheit abgeschlossenen Käufe einseitig durch Topas Labs geändert wird und diese Kunden keine upgrades mehr "for free" erhalten stellt das einen Vertrags-/Rechtsbruch dar.
    Prinzipiell ist das sicher nicht in Ordnung, wenn lebenslange Updates beim Kauf dabei waren. Aber so wie aus DeNoise irgendwann DeNoise AI würde, wird dann daraus ein "neues Produkt" und die DeNoise AI nicht mehr supported.

    Solange es bei Updates einen echten Mehrwert gibt, ist ein moderater Preis dafür ja in Ordnung. Bei manchen Produkten, wie beispielsweise bei der NIK Collection, boten die "Updates" keinen großen Mehrwert, insbesondere bei der ersten Version, als für den Nachfolger der kostenlosen Version Geld verlangt wurde, obwohl kaum etwas passiert ist.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  6. #6

    Standard AW: Topas Labs (DeNoise AI u.a.)
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Prinzipiell ist das sicher nicht in Ordnung, wenn lebenslange Updates beim Kauf dabei waren. Aber so wie aus DeNoise irgendwann DeNoise AI würde, wird dann daraus ein "neues Produkt" und die DeNoise AI nicht mehr supported.
    Klar, es gibt einige Vorgehensweisen, das zu "legalisieren". So lange es so wie von Dir beschrieben läuft betrifft es ja auch nur neue Produkte, für die dann eben neue "Spielregeln" gelten. Das ist juristisch sauber und in der Sache nicht zu beanstanden. Bei echter Rückwirkung jedoch bleibt's bei meinem statement.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Solange es bei Updates einen echten Mehrwert gibt, ist ein moderater Preis dafür ja in Ordnung.
    Da bin ich ganz bei Dir. Wobei hier "moderat" m.E. nicht mehr passend ist. DeNoise AI kostet derzeit (reduziert von $79,99) $59,99. Eine Upgrade-Lizenz allein für dieses Programm/Plugin kostet für ein Jahr $49,99. D.h. praktisch kann/muss man sich das Programm alle 12 Monate neu kaufen, wenn man die upgrades will oder braucht. Und wir alle wissen, dass oftmals externe "Zwänge" sind, die Kauf-/Upgradeentscheidungen weitestgehend determinieren. Ich wäre z.B. heute noch mit PS CS6 hoch zufrieden, wenn das dazugehörige ACR die nachfolgend erschienenen Kameras unterstützen würde. So hänge ich nun in einem kostenpflichtigen Abo und bekomme dafür ein ACR, dass zwar meine R5 unterstützt - aber eben auch nicht so richtig, Stichwort Kameraprofile.

    Und auch wenn es off topic ist: DAS ist doch gerade der schlechte Witz bei den ganzen Abo-Modellen. Es wird einem suggeriert, dann ständig "up to date" zu sein, aber ob man die updates und Veränderungen wirklich will oder braucht (was sonst regelmäßig eine der wesentlichen Entscheidungegründe für eine Investition, z.B. in ein update, sein dürfte), steht doch auf einem ganz anderen Blatt. Die Änderung im GUI von ACR z.B. hätte ICH nicht gebraucht. Bezahlt habe ich sie aber über das Abo trotzdem.
    Geändert von Marcel Denkhaus (13.10.2020 um 17:13 Uhr)
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

  7. #7

    Standard AW: Topas Labs (DeNoise AI u.a.)

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Marcel Denkhaus Beitrag anzeigen
    Wobei hier "moderat" m.E. nicht mehr passend ist.
    Das ist richtig! Ich habe drei Produkte, welche unter die neue Kategorie mit den "Upgrades" fallen. Dafür wären 99 $ (nicht wie geschrieben Euro!) pro Jahr, alos 33 $ pro Produkt fällig. Das wäre nach meiner Sichtweise nicht "moderat".

    Bei mir scheint es aber von der rechtlichen Seite zu passen, denn bei Adjust AI und Topaz Studio 2 (habe ich mal in einem Bundel dazubekommen) steht "Upgrades free". Die anderen 3 Produkte (DeNoise AI, Sharpen AI, Mask AI) waren bei mir wohl schon beim Kauf nur mit 12 Monaten Upgrades angeboten.

    Wobei Topaz ansonsten einen sehr schnellen und guten Support hat. Ich habe mit Mask AI gekauft und war nicht zufrieden damit und habe deshalb beim Support angefragt, ob auf ein andere Produkt wechseln könnte. Obwohl die Zeitraum für Rückerstattung schon ein paar Wochen abgelaufen war, wurde mir eine Preiserstattung angeboten. Einen Tag später war das Geld zurückbezahlt und ich habe noch eine sehr freundliche, nicht automatisierte Anfrage bekommen, was mich den gestört hat. Von der Rückerstattung habe ich mir dann DeNoise AI gekauft und ich habe bis heute die Mask AI Lizenz in meinem Account.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  8. #8

    Standard AW: Topas Labs (DeNoise AI u.a.)

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Das ist richtig! Ich habe drei Produkte, welche unter die neue Kategorie mit den "Upgrades" fallen. Dafür wären 99 $ (nicht wie geschrieben Euro!) pro Jahr, alos 33 $ pro Produkt fällig. Das wäre nach meiner Sichtweise nicht "moderat".
    Bei mir wird im Account "Photo Upgrade Plan" angezeigt - so lange man noch in dem Jahr ist, wird es etwas billiger. Ich habe irgendwann "alles" gekauft. Teile glaube die 3 oder 4 Produkte sind mit der Jährlicher "Update-Zwang" (Achtung extra Anführungszeichen) und andere Free. Also regulär ist der Preis 99 USD - bei dem Photo Plan 71 USD

  9. #9

    Standard AW: Topas Labs (DeNoise AI u.a.)

    Zitat Bezug auf die Nachricht von RobiWan Beitrag anzeigen
    Bei mir wird im Account "Photo Upgrade Plan" angezeigt...
    Das ist bei mir auch so. Außerdem gibt es bei mir noch einen "Completion Price", da ich Sharpen AI und DeNoise AI habe. Den finde ich auch nicht sehr attraktiv, zumal die fehlenden Elemente Gigapixel AI und JPEG to RAW AI nicht wirklich interessant finde. Gigapixel ist klasse, wenn man wirklich kleine Bilder hat, aber ein Bild in einer halbwegs normalen Größe wird damit nicht entscheidend besser, wie einer direkten Verwendung in der entsprechenden Größe oder beim stufenweise hochrechenen in Photoshop.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •