Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: RF-Extender 1,4x und 2,0x: Lichtverlust

  1. #1

    Standard RF-Extender 1,4x und 2,0x: Lichtverlust
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen,

    auf der Suche nach einem potentiellen Ersatz meines an der R5 nicht zufriedenstellend (= zuverlässig) im C-AF funktionierenden Sigma 150-600mm C habe ich mir eine Übersicht über die technischen Spezifikationen diverser Telezoom-Objektive erstellt. Die Übersicht umfasst auch den Einsatz der von Extendern, da bei den R-Modellen die bisherige f8-AF-Grenze ja nicht mehr zu wahren ist.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass Canon in den technischen Spezifikationen zum RF 100-500mm Blendenwerte bei Verwendung der Extender angibt, die Fragen aufwerfen. Bisher kannte ich es nur so, dass ein 1,4x Extender eine Blendenstufe kostet und ein 2,0x Extender zwei Blendenstufen. Übertragen auf die Anfangsöffnung des RF 100-500mm müsste das Objektiv daher mit dem 1,4x Extender einen Offenblendbereich von f6,3-f10 und mit dem 2,0x Extender einen Offenblendbereich von f9-f14 aufweisen.

    Ausweislich der oben verlinkten Angaben hat das RF 4,5-7,1/100-500mm im Zusammenspiel mit den RF-Extender 1,4x jedoch einen Offenblendbereich von f8 - f10 und im Zusammenspiel mit den RF-Extender 2,0x einen Offenblendbereich von f11 - f14. Die Anfangsöffnung im unteren Brennweitenbereich ist damit bei beiden Extendern 2/3 Blende schlechter als sie sollte. Erfreulicherweise nur im unteren Brennweitenbereich, wobei offen bleibt, wie weit "nach oben" sich das durchzieht.

    Beim 100-400 II war das nach den von Canon bereitgestellten technischen Spezifikationen nicht so, da stimmen die Werte mit dem erwarteten Lichtverlust überein.

    Kann das jemand erklären?
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

  2. #2
    Free-Member Avatar von stecko
    Registriert seit
    27.07.2016
    Beiträge
    92

    Standard AW: RF-Extender 1,4x und 2,0x: Lichtverlust

    Das wird vermutlich daran liegen das die Konverter am RF 100-500 erst AB 300mm angesetzt werden können.
    Bei 300mm hat das Objektiv ziemlich sicher auch nicht mehr die Anfangsblende von f4.5

  3. #3

    Standard AW: RF-Extender 1,4x und 2,0x: Lichtverlust

    Zitat Bezug auf die Nachricht von stecko Beitrag anzeigen
    Das wird vermutlich daran liegen das die Konverter am RF 100-500 erst AB 300mm angesetzt werden können.
    Bei 300mm hat das Objektiv ziemlich sicher auch nicht mehr die Anfangsblende von f4.5
    Das dürfte der Grund sein, in den Spezifikation steht ja explizit "Brennweite 420 - 700m". Bedeutet das dann auch, dass der Konverter auch mechanisch nur angesetzt werden kann, wenn das Objektiv mindestens auf 300 mm Brennweite steht? Wenn ja, ist das ja auch ziemlich schwach. Das würde dann ja bedeutet, dass mit angesetztem Konverter auch der Tubus zumindest teilweise ausgefahren ist.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    204

    Standard AW: RF-Extender 1,4x und 2,0x: Lichtverlust

    Das siehst Du völlig richtig
    Eben WEIL der Konverter mechanisch nur angesetzt werden kann bei Brennweite größer 300 mm, ist das Objektiv dann auch halb ausgefahren.
    Das ist der Preis der kompakten Bauweise, Abhilfe könnte nur ein Konverter ohne vorstehende Linse schaffen, aber wie wäre dann die Qualität?
    Karl

  5. #5

    Standard AW: RF-Extender 1,4x und 2,0x: Lichtverlust

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Karlo Beitrag anzeigen
    Das ist der Preis der kompakten Bauweise, Abhilfe könnte nur ein Konverter ohne vorstehende Linse schaffen, aber wie wäre dann die Qualität?
    Der Preis für die kompakte Bauweise ist bei RF 70-200mm F2,8L IS noch viel höher, da kann man gleich gar keinen Extender verwenden.

    Da lob ich mir das EF, das ist durch die feste Baulänge auch deutlich stabiler, was mir gerade bei meinen Einsatzzwecken sehr entgegen kommt. Wenn da mal ein Ball trifft, fliegt in der Regel die Gegenlichtblende ab, im schlimmsten Fall ist sie kaputt. Wenn das mit dem RF passiert, kannst du es einpacken und zu Reparatur schicken. Wenn ich wählen könnte, würde ich beim kleinen Telezoom immer die Bauweise des EF bevorzugen. Bei mehr als 200 mm Brennweite geht es wohl eher nicht mehr anders, sonst hat immer einen riesigen Trümmer.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  6. #6

    Standard AW: RF-Extender 1,4x und 2,0x: Lichtverlust
    Thread-Eröffner

    Danke für die rasche und sachlogische Erhellung! An die Einschränkung des Zoombereichs hatte ich tatsächlich gar nicht mehr gedacht...

    Damit ist das ja geklärt - was bleibt ist der Eindruck, dass das 100-500er schon irgendwie ein komisches Konstrukt ist, der Hang (Zwang?) zur Kompaktheit bei einigen der RF-Linsen führt zu echt fragwürdigen Stilblüten...
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

  7. #7
    Full-Member
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    501

    Standard AW: RF-Extender 1,4x und 2,0x: Lichtverlust

    Ein Grund für mich, das 100-400 II zu behalten, denn einen Mehrwert für meine Zwecke erkenne ich nicht, zumal eine große Summe für das Objektiv +Extender im Raum steht. Ich kann Canon momentan nicht mit deren Lösung verstehen. Ist für mich nicht Fisch oder Fleisch, aber jeder so, wie er mag.
    Viele Grüße
    Olaf

  8. #8

    Standard AW: RF-Extender 1,4x und 2,0x: Lichtverlust

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Marcel Denkhaus Beitrag anzeigen
    ...was bleibt ist der Eindruck, dass das 100-500er schon irgendwie ein komisches Konstrukt ist, der Hang (Zwang?) zur Kompaktheit bei einigen der RF-Linsen führt zu echt fragwürdigen Stilblüten...
    Das Produkt empfinde ich persönlich als recht klasse und die optische Leistung begeistert! Ein komisches Konstrukt finde ich eher, an solche Zooms, egal ob 100-400 oder auch dem 100-500 noch Konverter dran schrauben zu wollen. Mir käme das nie in den Sinn...

    _________________________
    Viele Grüße Markus
    Homepage
    Instagram

  9. #9

    Standard AW: RF-Extender 1,4x und 2,0x: Lichtverlust
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Markus Lenzen Beitrag anzeigen
    Das Produkt empfinde ich persönlich als recht klasse und die optische Leistung begeistert! Ein komisches Konstrukt finde ich eher, an solche Zooms, egal ob 100-400 oder auch dem 100-500 noch Konverter dran schrauben zu wollen. Mir käme das nie in den Sinn...
    Zur optischen Leistung kann ich aus eigener Erfahrung nichts sagen, den bisherigen Berichten hier zur Folge muss es aber optisch tatsächlich ein gelungener Wurf sein. Ob man an das 100-500er tatsächlich ohne Verluste einen Konverter dranschrauben kann wird sich noch zeigen müssen. Canon selbst wirbt ja damit ("hält die Abbildungsqualität des Objektivs (...) aufrecht"). Anfänglich wurde ja auch das 100-400er in den Foren als konvertertauglich gehyped. Eigene Erfahrungen mit dem 1,4x III waren da sehr ernüchternd, weswegen ich beide Expemplare meines 100-400ers wieder verkauft habe.

    Insgesamt bin ich da bei Olaf G. ("nicht Fisch, nicht Fleisch") und Thomas Madel ("würde ich beim kleinen Telezoom immer die Bauweise des EF bevorzugen"), wobei ich persönliche letztere Aussage auch auf (Zoom-)Objektive mit größerem Brennweitenbereich ausdehen würde, á la Sonys 200-600. Kompakt und leicht finde ich zwar auch attraktiv, aber nur bis zu der Grenze wo ich mir dafür andere, mehr oder weniger gravierende Nachteile ins Haus hole. Leider ist es derzeit so, dass es praktisch keine echte Alternative zum RF 100-500mm gibt...
    Geändert von Marcel Denkhaus (19.10.2020 um 17:09 Uhr)
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

  10. #10
    Full-Member
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    501

    Standard AW: RF-Extender 1,4x und 2,0x: Lichtverlust

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Markus Lenzen Beitrag anzeigen
    Das Produkt empfinde ich persönlich als recht klasse und die optische Leistung begeistert! Ein komisches Konstrukt finde ich eher, an solche Zooms, egal ob 100-400 oder auch dem 100-500 noch Konverter dran schrauben zu wollen. Mir käme das nie in den Sinn...
    Andere machen sich schon eher Gedanken, weil das zwischen Daumen und Zeigefinger einfach nicht da ist, von daher finde ich die Frage mehr als berechtigt.
    Viele Grüße
    Olaf

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •