Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Wie Kamera richtig einstellen bei Livehäusern?

  1. #11

    Standard AW: Wie Kamera richtig einstellen bei Livehäusern?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Gut, Japan ist natürlich etwas vollkommen anderes als das Schwabenländle!
    Nur geringfügig anders


    Dazu fallen mir zwei Dinge ein: Erstens das, was Frank schon geschrieben hat, die Einstellung auf ganze Blendenstufen und zweitens, könnte es sein, dass du beim Probieren das Objektiv nicht auf die kürzestes Brenneweite eingestellt hattest? Dein Objektiv hat keine konstante Lichtstärke, das bedeutet, dass es in Richtung Telebereich immer lichtschwächer wird. Da musst möglicherweise gar nicht so weit in Richtung Tele zoomen, um nur noch Blende 4 zu haben.

    Die Tatsache mit der sich verändernden Lichtstärke macht die Sache bei manueller Belichtung auch nicht gerade einfache, weil du das berücksichtigen musst, wenn du in Richtung der längeren Brennweite zoomst. Es sind immer 1 1/3 Blenden von 3,5 bis 5,6.
    Ich habe heute gelernt, dass es unterschiedliche 18-55 gibt. Mein Objektiv ist ein EF-S18-55 F4.0-5.6 IS STM. Das wusste ich auch nicht, bis ich auf die Linse geschaut habe und mir klar wurde warum ich kein F3.5 einstellen kann.

    Viele liebe Grüße ins Schwabenländle!

  2. #12

    Standard AW: Wie Kamera richtig einstellen bei Livehäusern?

    Man möge es mir verzeihen, aber was ist ein "Livehaus" ?

  3. #13

    Standard AW: Wie Kamera richtig einstellen bei Livehäusern?

    Der TO lebt in Japan - ein Livehaus dürfte eine Einrichtung sein, in der Live-Musik gespielt wird. Andere Länder, andere Sitten...
    Bei uns wäre das wohl Club mit Live-Musik.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  4. #14
    Free-Member
    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    88

    Standard AW: Wie Kamera richtig einstellen bei Livehäusern?

    Über Google bekommt man die Beschreibung für Livehäuser so präsentiert: Live-Konzerthaus - Clubs sind noch extra aufgeführt.

  5. #15

    Standard AW: Wie Kamera richtig einstellen bei Livehäusern?
    Thread-Eröffner

    Das ist im Grunde ein kleiner Raum, mit Bar und Bühne. Je nach Größe bietet es Platz für 80-200 Gäste. Gibt natürlich auch kleinere. Habe mal ein Link von meinem Lieblingslivehaus hinzugefügt. Evtl. gehe ich am Sonntag nochmal hin um meine Tamron zu testen

    https://www.google.de/maps/uv?pb=!1s...oB8wCnoECBoQCA

  6. #16
    Free-Member
    Registriert seit
    20.06.2015
    Beiträge
    78

    Standard AW: Wie Kamera richtig einstellen bei Livehäusern?

    @ pixelwasser:
    Ein lichtstärkeres Objektiv ist aber auch nicht die ideale Lösung, denn wie im Eingangspost schon geschrieben wurde, ist auch ein gewisser Schärfegrad erwünscht. Das 50er würde zwar eine offenere Blende bieten, gleichzeitig wäre das aber wieder kontraporduktiv zum Wunsch nach Tiefenschärfe.

    Zum anderen stellt sich die Frage, ob 50mm bei sehr kleinen Räumlichkeiten überhaupt noch an einer APS-C Kamera für den TO so einfach nutzbar ist um alles aufs Bild zu bekommen? Vielleicht wird mehr Weitwinkel benötigt, das muss der TO dann mal prüfen, mit welcher Brennweite die meisten Bilder gemacht werden.

    Aber es ist wie Thomas schon geschrieben hat:
    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    ... Bei diesen Lichtverhältnissen bleibt nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.
    Gruß Walter

  7. #17
    Free-Member
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    93

    Standard AW: Wie Kamera richtig einstellen bei Livehäusern?

    Hallo Walter,

    ich denke schon, dass ein 50er oder eine andere Festbrennweite bei diesen Lichtverhältnissen besser sind zumal ich selber schon auf solchen Clubkonzerten fotografiert habe zumteil damals noch auf Film. Durch die Lichtstärke kann er bei gleicher ISO die Zeiten verdoppeln . Schärfentiefe sehe ich persönlich bei Konzertbilder eh nicht so als relevant an, hier bringt es vielmehr wenn die Bewegung eingefroren wird.
    Wenn es mehr Weitwinkel sein soll gibt es auch hier deutlich lichtstärkere Festbrennweiten, für etwas mehr Flexiblilät sollte es dann mindestens ein 2.8er Zoom sein.

    Aber wie Thomas geschrieben hat

    ... Bei diesen Lichtverhältnissen bleibt nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •