Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67

Thema: Nachbau-Akkus für 70 D und R6

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    26

    Standard Nachbau-Akkus für 70 D und R6
    Thread-Eröffner

    Sind die Akkus der R6 auch in der 70 D verwendbar, bzw. umgekehrt? Gibts schon gute Nachbau-Akkus für die R6?

  2. #2

    Standard AW: Nachbau-Akkus für 70 D und R6

    Wenn man bei Canon in den technischen Daten nachsieht, könnte man zu diesem Ergebnis kommen:

    Zitat Bezug auf die Nachricht von HermannKoller Beitrag anzeigen
    Sind die Akkus der R6 auch in der 70 D verwendbar...
    Nein, bei den LP-E6NH sind nur "R" Kameras in der Kompatibilitätsliste aufgeführt.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von HermannKoller Beitrag anzeigen
    ...bzw. umgekehrt?
    Ja, bei der R6 ist der LP-E6N bei den Akkus aufgeführt.


    Das würde auch zur bisherigen Vorgehensweise von Canon bei den Akkus passen, wenn diese von Bauart und -Größe mit dem Vorgänger identisch sind. Der Akku des Vorgängers funktioniert, meist mit Leistungseinbußen, auch bei der neuerenen Kameras. Andersherum kenne ich es nicht und habe es dort, wo es theoretisch möglich wäre auch noch nie ausprobiert. Vermutlich geht es nicht, weil Canon da einen Steg eingebaut hat, welcher die Benutzung mechanisch verhindert. So ist es zumindest bei den Ladegeräten der 1er DSLR Bodies.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  3. #3

    Standard AW: Nachbau-Akkus für 70 D und R6

    Hallo Hermann,

    Zitat Bezug auf die Nachricht von HermannKoller Beitrag anzeigen
    Sind die Akkus der R6 auch in der 70 D verwendbar, bzw. umgekehrt? Gibts schon gute Nachbau-Akkus für die R6?
    ich habe es eben ausprobiert: der Akku meiner R5 (LP-E6NH) passt auch in meine EOS 5DS R und somit mit ziemlicher Sicherheit auch in Deine 70D. Er wird im Menu meiner 5DS R sogar korrekt als LP-E6NH angezeigt:



    Als Nachbauakkus verwende ich die Akkus von Bluemax, die von meiner R5 als LP-E6N Akkus erkannt wurden und problemlos auch in der Kamera registriert werden konnten. Näheres dazu im Bericht auf meiner Website.

    Viele Grüße,

    Gerd-Uwe

    www.neukamp.de

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    26

    Standard AW: Nachbau-Akkus für 70 D und R6
    Thread-Eröffner

    https://www.amazon.de/dp/B072557DF4/...ing=UTF8&psc=1

    Diese Akkus hatte ich bisher im Warenkorb, da auch ein USB Ladegerät dabei ist. Aber ob sie gut sind, weiß ich natürlich nicht.

  5. #5
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    2.905

    Standard AW: Nachbau-Akkus für 70 D und R6

    Die günstigen chinesischen Nachbauten verwenden mittlerweile auch ganz ordentliche Akkuzellen aus chinesischer Produktion und werden mit vielen unterschiedlichen Namen verkauft. Drinnen ist meistens die gleiche Elektronik. Für ein paar EUR mehr gibt es oft die "Premium" Ausführung mit japanischen Zellen, die in der Regel mehr Kapazität haben, schneller laden und erfahrungsgemäß auch länger halten. Diese sind dann den Canon Akkus betreffend Kapazität sehr ähnlich.

    Die original Canon Akkus sind mit der Zeit besser geworden, die neueren und verbesserten Akkuzellen der LP-E6 Bauform schlagen sich in den Versionsnummern "N" und "NH" nieder.

  6. #6

    Standard AW: Nachbau-Akkus für 70 D und R6

    Hallo Hermann,

    Zitat Bezug auf die Nachricht von HermannKoller Beitrag anzeigen
    https://www.amazon.de/dp/B072557DF4/...ing=UTF8&psc=1

    Diese Akkus hatte ich bisher im Warenkorb, da auch ein USB Ladegerät dabei ist. Aber ob sie gut sind, weiß ich natürlich nicht.
    die RAV-Power-Akkus funktionieren zwar, werden aber in den R-Kameras als LP-E6 Akkus ohne "N" erkannt, was dazu führt, dass sie in der R5 / R6 nicht über USB-C geladen werden können. Das war für mich das k.o.-Kriterium. Die Akkus von Blumax, die ich oben genannt habe, sind die einzigen mir bekannten Nachbau-Akkus, die auch als LP-E6N erkannt werden. Sie können daher auch in der Kamera über USB-C geladen werden, was ich oft sehr praktisch finde und auch häufig mache.

    Viele Grüße,

    Gerd-Uwe

    www.neukamp.de

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    26

    Standard AW: Nachbau-Akkus für 70 D und R6
    Thread-Eröffner

    Danke für die Infos. Im Hinblick auf eine R6 käme dann nur der Blumax-Akku in Frage. Ein passendes USB-C Ladegerät hab ich allerdings noch nicht gefunden.

  8. #8

    Standard AW: Nachbau-Akkus für 70 D und R6

    Hallo nochmals, Hermann,
    Zitat Bezug auf die Nachricht von HermannKoller Beitrag anzeigen
    Ein passendes USB-C Ladegerät hab ich allerdings noch nicht gefunden.
    Es muss ein USB-C-Ladegerät sein, das PD-(Power Delivery) fähig ist. Das geht mit den meisten USB-C Netzteilen von Laptops. Ich habe mir ein Gerät von AUKEY zugelegt, näheres dazu findest Du auch in meinem oben verlinkten Erfahrungsbericht zur R5.

    Viele Grüße,

    Gerd-Uwe

    www.neukamp.de

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    17.10.2004
    Beiträge
    244

    Standard AW: Nachbau-Akkus für 70 D und R6

    Habe mir die Powerextra LP-E6 gekauft und leider bekomme ich mit denen kein H+ Grün angezeigt und komme wohl nicht auf die schnellste Serienbildauslößung. Mit dem Original ist das schon spürbar wie schneller sie dann Feuert.
    Schade wohl die falschen geordert.

  10. #10
    Free-Member Avatar von Aui
    Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    77

    Standard AW: Nachbau-Akkus für 70 D und R6

    Ich hatte in der Vergangenheit immer gute Erfahrungen mit Baxtar gemacht. Ich denke ich werde mir da mal ein Set aus 2 Akkus kaufen und dann berichten.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •