Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67

Thema: Canon RF 70-200 2,8 IS vs EF 70-200 2,8 L IS III

  1. #21
    Free-Member
    Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    27

    Standard AW: Canon RF 70-200 2,8 IS vs EF 70-200 2,8 L IS III

    Die Tatsache, dass bei den RF Objektiven der Korpus aus Kunststoff hergestellt wird, muss ja nicht bedeuten, dass es weniger wertig ist. Kunststoffe sind in vielen Technikbereichen, insbesondere wenn es um Leichtbau geht, längst ein mehr als vollwertiger Ersatz für Metalle geworden, z.B. bei Kraftfahrzeugen, Flugzeugen, Fahrrädern etc.
    Deshalb ist das für mich kein Nachteil. Die andere Haptik ist etwas, an das man sich gewöhnen muss, aber für mich bedeutet das nicht, dass das Produkt schlechter oder weniger dauerhaft ist.

  2. #22

    Standard AW: Canon RF 70-200 2,8 IS vs EF 70-200 2,8 L IS III

    Hallo Jan,

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Jan Beitrag anzeigen
    Ein Unterschied im Hinblick auf R5/R6 liegt wohl darin, dass anscheinend mit dem II bei H+ nicht die volle Serienbildgeschwindigkeit mit mechanischem Verschluss möglich ist, siehe https://www.dforum.net/showthread.ph...=1#post2282474

    Ggf. für den ein oder anderen Interessant zu wissen, der überlegt zum RF oder doch zu einem II/III zu greifen.
    das stimmt nicht. Das Problem in meinem damaligen Test war, dass ich das WLAN eingeschaltet hatte. WLAN bremst an der R5/6 die Serienbildrate. Ich habe das eben mit meinem EF 70-200 f/2.8 L IS II mit ausgeschaltetem WLAN noch einmal überprüft: Es erreicht dann die volle Geschwindigkeit von 12fps, das H+-Zeichen erscheint entsprechend in Grün. Ich werde es auch erst einmal behalten, da ich es auch an meiner 5DS R nutzen kann.

    Viele Grüße,

    Gerd-Uwe

    www.neukamp.de

  3. #23
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    66

    Standard AW: Canon RF 70-200 2,8 IS vs EF 70-200 2,8 L IS III

    Habe die Objektive gestern dann mal weiter verglichen:

    Ertmal die Waage: Das RF verspricht laut Katalog eine Einsparung von 420 gr. Aber nicht zu sehr freuen, denn bei dem RF ist die Stativschelle mit 126 gr schon abgezogen. Also sind knappe 300 gr realistisch.

    Merkwürdig ist auch ein ständiges Surren im Objektiv, das auch nach zwei Stunden nicht verschwindet. Auch nicht wenn man den IS abschaltet. Auch nicht bei AF aus. Neueste Firmware brachte auch nichts. Der Akkustand war in den zwei Stunden aber sehr deutlich gefallen ....
    Da würde mich interessieren ist das bei anderen auch so?? Schaut bitte mal nach.

    So ganz nebenbei kann man mit dem Objektiv aber auch fotografieren, und da macht es eigentlich alles so wie erwartet. Gr0ße Unterschiede in Qualität oder Geschwindigkeit konnte ich bisher allerdings nicht bemerken.

  4. #24
    Full-Member
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    751

    Standard AW: Canon RF 70-200 2,8 IS vs EF 70-200 2,8 L IS III
    Thread-Eröffner

    Hallo Stephan,
    wie ist das Handling an der R - EF 70-200 mit Adapter vs RF 70-200? Das Surren, verwirrt mich ehrlich auch.
    Meins kommt gerade an, habe aber keinen Vergleich. Evtl würde ich es umtauschen ohne es groß auszupacken....

    Gruß
    Thomas
    Geändert von TommiP (02.12.2020 um 14:10 Uhr)

  5. #25
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    66

    Standard AW: Canon RF 70-200 2,8 IS vs EF 70-200 2,8 L IS III

    Hi Thomas,
    das Handling des RF ist schon recht gut:
    Der Schwerpunkt sitzt gefühlt deutlich näher am Bajonett. Und man spart natürlich den Adapter und sein Gewicht. Hatte ich oben nicht mit eingerechnet.
    Also es fühlt sich schon kompakter an. Vor allem wenn man nicht gerade 200 mm eingestellt hat.

    Bei dem Surren: Ich habe das Gefühl, dass der Stabi trotz Schalter aus nicht wirklich aus ist.

    Jetzt bist du dran ... bin gespannt, ob deines auch surrt?

    Gruß Stephan

  6. #26
    Full-Member
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    751

    Standard AW: Canon RF 70-200 2,8 IS vs EF 70-200 2,8 L IS III
    Thread-Eröffner

    Hallo Stephan,
    Bei meiner R surrt es, sobald die Kamera eingeschaltet ist. Es ist egal ob IS, AF oder sonstiges eingeschaltet oder ausgeschaltet ist. Ich werde wohl die EF Version bestellen, da ich das Gefühl habe, dass das RF nicht robust ist, wenn dauernd was in Bewegung ist. Und die Kamera immer an und ausschalten ist für mich in der Praxis nicht machbar.

    Gruß
    Thomas

  7. #27
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    66

    Standard AW: Canon RF 70-200 2,8 IS vs EF 70-200 2,8 L IS III

    Hallo Thomas,

    dann scheint das bei dir genauso wie bei mir zu sein. (mit dem Surren)
    Bei dem 24-105 und 35/1,8 ist das nicht so.

    Ich stelle mir gerade vor, wie das an meiner RP ist, deren Akku eh nur recht kurz hält. Der ist wahrscheinlich in einer Stunde leer ....
    Ich werde es mal probieren ....

    Parallel habe ich aber auch bei Canon angefragt.
    Komisch, dass sich da sonst noch keiner dran gestört hat?

    Gruß Stephan

  8. #28
    Full-Member
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    751

    Standard AW: Canon RF 70-200 2,8 IS vs EF 70-200 2,8 L IS III
    Thread-Eröffner

    Hallo Stephan,
    der Umtausch beim Händler läuft bereits, ich wechsle auf das EF 70-200 III.
    Ich habe mir das Teil vorne angeschaut, die gesamte Linsengruppe ist schwingend aufgehängt, d.h. es zittert selbst im stromlosen Zustand (Kamera ausgeschaltet). Ich vermute (stark), dass die Gruppe festgehalten werden muss und dass dies das dauernde Surren ist (eine Art Pseudo IS). Ist natürlich reine Spekulation. Noch konnte ich kostenlos (kriege sogar Geld zurück) wechseln.

    Gruß
    Thomas

  9. #29

    Standard AW: Canon RF 70-200 2,8 IS vs EF 70-200 2,8 L IS III

    Also ich würde niemals, insbesondere wenn man schon eine R besitzt, jetzt noch das EF70-200 neu kaufen. Ein gebrauchtes sehr günstiges EF 70-200 II ok, aber neu...

    Da bietet das RF ja schon mehr, insbesondere auch der gigantische IS mit Ibis an den neuen R. Und optisch ist es im Nahbereich auch sichtbar besser.
    Viele Grüße Markus

    Homepage
    Instagram

  10. #30
    Full-Member
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    751

    Standard AW: Canon RF 70-200 2,8 IS vs EF 70-200 2,8 L IS III
    Thread-Eröffner

    Zitat aus Interview

    https://www.canon.de/pro/stories/rf-...ers-interview/

    Weitere Designinnovationen wurden dank der technischen Vorteile des RF-Bajonetts möglich. „Der IS-Verriegelungsmechanismus wurde entfernt, um das Objektiv leichter zu gestalten“, so Toshihiro Okuda, Entwicklungsleiter und Mechanikdesign-Spezialist. „Bei Objektiven mit EF-Bajonett ist ein Sicherungsring erforderlich, um die schwere IS-Linsengruppe in Position zu halten, wenn sie nicht mit Strom versorgt wird. Bei einem RF-Bajonett wird das Objektiv jedoch immer mit Strom versorgt, während es an der Kamera befestigt ist, sodass keine mechanische Verriegelung erforderlich ist.“

    „Einige Fotografen, die ein Objektiv mit variabler Gesamtlänge verwenden, hatten uns berichtet, dass der Objektivzylinder versehentlich ausgefahren wird, wenn sie die Kamera nach unten richten“, fügt er hinzu. Dieses Phänomen ist einfach in der Schwerkraft begründet. Dank des RF-Bajonetts wird das Objektiv immer mit Strom versorgt, wenn es an die Kamera angeschlossen ist, sodass die Entwickler dieses Problem lösen können.

    Bei dieser schweren Linsengruppe dürfte einiges an Energie nötig sein, das erklärt das Surren, meine Vermutung war wohl richtig. Gewicht um jeden Preis sparen? Bei kleinen Objektiven geht das ohne große Akkupower, aber bei Superteles? Ein BG hätte klar den Gewichtvorteil gekillt.

    Markus, ich bin bei dir, hatte es ja schon ausgepackt und probiert, aber das mit dem Strom nur um es in Position zu halten war mir für meinen Zweck zu heftig. Der Super IS bringt mir nicht wirklich mehr, das Tele nutze ich nicht für Zeiten von 1/10. Aber es ist klar ein gutes Feature.

    Am Ende waren es für mich zuviele Nachteile. Die R behalte ich trotzdem, was mir gefällt ist dass man die Belichtung bei Tageslicht super einschätzen kann.

    Gruß
    Thomas
    Geändert von TommiP (02.12.2020 um 22:20 Uhr)

Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •