Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: EOS 90D - Schärfeproblem

  1. #11
    Full-Member
    Registriert seit
    02.02.2021
    Beiträge
    56

    Standard AW: EOS 90D - Schärfeproblem

    Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und begeistert von den Diskussionen, Infos und Bildern.
    Zu deiner Frage wegen 90D und unscharfen Bildern. Ganz klar —- es kommt darauf an was du fotografierst.
    Meine erste 90d hatten einen AF Fehler und wurde getauscht. Die nächste machte genau die gleichen unscharfen Bilder wie du beschriebst. Also neue Objektive gekauft. Die alten waren bereits 10 Jahre alt. Bei Landschaftsaufnahmen war nun alles gut. Im Sport und Wildlife mit einem Sigma 70-200 bzw. dem 150-600 war es eine Katastrophe und wurde trotz aller Einstellungsänderungen nicht besser. Mittlerweile bin ich so weit, dass ich mir eine 5D Mark 4 gekauft habe. Damit habe ich das 70-200 im Griff. Das 150-600 ging an Sigma zum Check, da es an zwei Kameras nicht scharf war. Und wegen der 90D bin ich wieder mit Canon im Gespräch.
    Alles in Allem seit 1,5 Jahren ein endloser Zirkus mit der 90D.
    Der Umstieg von der 60er auf die 90er war nicht ohne und man muss sich schon an die höhere Auflösung gewöhnen (viel kürzere Belichtungszeiten etc.).
    Mehr Pixel = Fehler werden deutlich besser sichtbar.

  2. #12
    Full-Member
    Registriert seit
    02.02.2021
    Beiträge
    56

    Standard AW: EOS 90D - Schärfeproblem

    Update zum Post vom 4.2.
    Das Sigma ist vom Justieren zurück und funktioniert an der 5dm4 jetzt super klasse.
    Auch die 90d ist vom Justieren bei Canon (noch in der Garantiezeit und daher kostenlos) zurück. Wir werden keine Freunde mehr.
    Ist leider so. Bilder mit dem Sigma 150-600 werden jetzt zu 20% (vorher 5%) scharf, aber nie knack scharf. Aber besser als vorher.
    Mit dem Sigma 18-300 und bei Landschaftsaufnahmen bin ich noch am Ausprboieren der passenden Blende. Mit den Automatikprogrammen
    sind die Ergebnisse brauchbar aber weit weg von perfekt. Alles in Allem war ich mit der 60D besser und immer zufrieden. Mit der 90d habe ich
    seit 1,5 Jahren nur Zirkus (2 x eingeschickt und 1x getauscht). Verkaufen will ich sie aber nicht. Das möchte ich keinem antun. Also nehme ich
    sie für Urlaubsbilder (Landschaft/Architektur). Dafür reicht sie. Ich persönlich rate jedem vom Kauf einer 90d ab, was meine ganz persönliche
    Einschätzung und aufgrund meiner 1,5 jährigen negativen Erfahrungen, ist. Bei anderen mag sie zu 100% funktionieren wie sie soll.
    Komischerweise liest, sieht manauch kaum mehr was von der 90er auf YT oder anderweitigen Poblikationen. Für mich ist das Thema 90d durch.
    Geändert von Travler (03.03.2021 um 22:05 Uhr)

  3. #13

    Standard AW: EOS 90D - Schärfeproblem

    Also ich kann hier nur von meiner 90D in Verbindung mit folgenden Objektiven sprechen: Canon 50mm 1,4 USM, Canon 50mm 1,8 STM, Canon 24-105 L4, Canon EF-S 18-135, Canon 17-40 L4, Canon 70-200 L4, Sigma Makro 105 2,8, Sigma 150-600 C . Was soll ich sagen, der Autofokus sowohl über Sucher als auch über Liveview paßt, keinerlei Probleme. Mit dem Sigma 150-600 ist es problemlos möglich auf einer Entfernung von gut 30-40m knackscharfe Bilder bei Offenblende zu erhalten (und da ist der Schärfebereich nur paar cm) ...

  4. #14
    Free-Member
    Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    159

    Standard AW: EOS 90D - Schärfeproblem

    Ich habe ähnliche Erkenntnisse, wenn auch nicht mit der 90D. Nachdem ich bei meiner 600D und dem 18-135 (1. Gen.) immer öfter das Gefühl hatte, dass der AF nicht genau saß, sollte eine neue Kamera her, in der bisherigen Klasse wollte ich bleiben, also vor Ort die 77D mit dem 18-135 Nano gekauft. Ergebnis: Draußen gleichauf mit der 600D, aber nicht besser. Innenaufnahmen (Bereich 2-4m) Trefferquote AF max. 50% im Vergleich mit der 600D, Unschärfen manchmal reproduzierbar, manchmal nicht. Objektivtausch Nano -1.Gen. brachte nichts, lag also an der 77D. Ich will es kurz machen: Kamera für mich nicht nutzbar, zurückgegeben. Recherche im Internet über die 77D: keine Auffälligkeiten. Kamera defekt? Möglich, aber wenig wahrscheinlich, die anderen waren ja offensichtlich zufrieden. Musste also an mir liegen. Also 77D mit 18-135 Nano neu bestellt. Testergebnis: genau wie beim ersten Mal: AF innen unzuverlässig, egal ob aus der Hand, mit Stativ oder mit Blitz. Ging auch wieder zurück. Erkenntnis: Manchmal passt es einfach irgendwie nicht, lässt sich auch nicht immer erklären. Und es fällt vielen nicht auf.
    Inzwischen habe ich die M50 mit dem 18-150 und bin glücklich. Klein, leicht, Trefferquote AF nahe bei 100%, und bei Vollbilddarstellung auf meinem Eizo-Monitor habe ich das Gefühl, "die Schärfe springt mich an".
    LG GerhardB

  5. #15
    Full-Member
    Registriert seit
    02.02.2021
    Beiträge
    56

    Standard AW: EOS 90D - Schärfeproblem

    Hallo GerhardB, von der 60d kommend wechselte ich wegen der schnelleren Bilder/Sek. auf die 90D. Ganz schlechte Entscheidung und in kurzen Worten.
    Alle alten Objektive erfolglos genen neuere Modelle getauscht. 90d samt Objektiven mehrfach durch die Republik zu Sigma und dann zu Canon geschickt. AF- Problem Kamera getauscht bekommen. Selber Zirkus wie vorher. 5dm4 gekauft und 70-200 und 150-600 funktionieren wie sie sollen. Die restlichen Objektive nutze ich nur noch zum Landschaftsfotografieren an der 90d. Alles in Allem ein teurer Spass - 5 neue Objektive und 2 Body. Aber was tut man nicht alles für sein Hobby.😜😂😂

  6. #16
    Free-Member
    Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    159

    Standard AW: EOS 90D - Schärfeproblem

    Mir scheint, die Zeiten, in denen man sich einfach das Nachfolgemodell holen konnte und sicher sein konnte, dass es eine Verbesserung ist, diesen Zeiten sind schon länger vorbei. Es gibt/gab "gutmütige" Kameras (z. B. 400D, 600D und 80D, die mein Sohn hat), die einfach das tun, was sie sollen und was man erwartet. Und es gibt/gab "zickige" Modelle, z. B. 70D, 77D und auch Profikameras (Dirk Wächter weiß ein Lied davon zu singen), die nicht nachvollziehbare Aussetzer hatten, betraf meistens den AF. Auch meine M50 ist eine Diva: Etwa 50 % aller Fotos werden zu dunkel und bei viel Grün im Bild ist der WB zu kalt. Lässt sich aber in der Nachbearbeitung leicht verbessern. Mein Rat an alle, die mit einem Kamerawechsel liebäugeln: Ausgiebig testen und mit der alten Kamera vergleichen und wenn man das Gefühl hat, man wird nicht glücklich damit, zurückschicken, in den Foren stöbern, nach einem Alternativmodell suchen und wieder testen.
    Und wenn´s nicht am AF liegt, kann auch ein Softwarewechsel etwas bringen. So schafft Lightroom bei den CR3-Dateien (der M50) keine zufriedenstellende Farbkonvertierung. Wurde hier auch schon für die CR3s anderer Kameras bemängelt und diskutiert. Ich habe aber für mich eine Möglichkeit gefunden und wünsche es auch allen anderen.

  7. #17
    Free-Member Avatar von Olaf1006
    Registriert seit
    23.03.2021
    Beiträge
    1

    Standard AW: EOS 90D - Schärfeproblem

    Guten Morgen
    Die ist mein erster Beitrag im Forum und mit großem Interesse habe ich die Erfahrungen mit der Schärfe der 90D verfolgt. Ich habe die 80D genutzt und dort überwiegend das 18-135 USM oder das Sigma 17-50 genutzt. Interessant war für mich, dass zwischen den beiden Objektiven kaum ein Unterschied in der Schärfe zu erkennen war. Beide waren sehr gut. So habe ich das lichtstärkere Sigma eher selten genutzt.

    An der 90D stelle ich fest, dass es nun einen Unterschied gibt. Das 18-135 USM ist Okay und sehr gut brauchbar, so wie an der 80D auch, aber das 17-50 von Sigma ist nun tatsächlich besser und man erkannt auch eine Verbesserung zur 80D. Ich denke, dass das Sigma die höhere Auflösung des 32MP Sensors besser bewältigen kann. Gleichwohl hab ich das 18-135 weiter häufig im Einsatz. Kommt eben ganz auf die Anforderung an.

    Ansonsten ist das Bedienkonzept das Gleiche, wie an der 80D.
    Viele Grüße
    Olaf

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •