Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Thema: Canon EOS - wie macht man weiter? EF vs. RF? Quo vadis Canon?

  1. #31
    Full-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    7.584

    Standard AW: Canon EOS - wie macht man weiter? EF vs. RF? Quo vadis Canon?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von BwVacha Beitrag anzeigen
    Ach und nicht zu vergessen, der Autofokus!
    Ich habe hier weniger Probleme, allerdings verwende ich fast nur One Shot und den zentralen Focus. Bei Landschaft und für Portrait ist das IMO ausreichend, selbst bei der Zicke 85L.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von BwVacha Beitrag anzeigen
    Jo genau, immerhin das ist soweit sicher. Ich glaub da werde ich mir die nächsten Jahre noch paar schöne Objektive einsammeln.
    Dies ist definitiv ein Grund EF nicht vollständig abzuschreiben, das Altglas.
    Moin

  2. #32

    Standard AW: Canon EOS - wie macht man weiter? EF vs. RF? Quo vadis Canon?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von BwVacha Beitrag anzeigen
    Mahlzeit!
    Ergänzungsfrage zum Blitzen:
    Mit den alten Systemblitzen (Speedlight 580 II und 430 II) müsste ja auch an der R6 alles funktionieren, wie gehabt?
    Blitze funktionieren 1a. Habe selbst den 580 II.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von mmhuber Beitrag anzeigen
    DIe R6 wäre eigentlich ausreichend, der aber dann paar Dinge von der R5 fehlen, die für mich ein must-have sind.
    Die wären?

  3. #33

    Standard AW: Canon EOS - wie macht man weiter? EF vs. RF? Quo vadis Canon?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    Ich habe hier weniger Probleme, allerdings verwende ich fast nur One Shot und den zentralen Focus. Bei Landschaft und für Portrait ist das IMO ausreichend, selbst bei der Zicke 85L.
    Habe ich auch so gemacht. Ich halte die 5D MKII immer noch für eine sehr gute Kamera. Habe damit letzten Oktober noch eine Hochzeit durchgezogen.
    Beim 85er ist es schon kritisch, mit 1,2er Blende, da braucht sich der Fotograf oder das Motiv nur ein bisschen zu bewegen, dann ist es out of Focus.

    Mein Problem mit der R6 ist die Eingewöhnung. Die 5er konnte ich blind bedienen und jetzt sind einige Knöpfe nicht mehr an der gewohnten Stelle. Von der Vielfalt der Einstellungen ist man als Wechsler auch erst mal erschlagen.

  4. #34
    Free-Member
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.749

    Standard AW: Canon EOS - wie macht man weiter? EF vs. RF? Quo vadis Canon?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    Ich habe hier weniger Probleme, allerdings verwende ich fast nur One Shot und den zentralen Focus. Bei Landschaft und für Portrait ist das IMO ausreichend, selbst bei der Zicke 85L.
    Ja gut, Landschaft usw. ist weniger das Problem. Das geht zur Not auch an den alten mit Liveview und Kontrast-AF.
    Problematisch wird´s eher bei den Kindern usw.

    Dies ist definitiv ein Grund EF nicht vollständig abzuschreiben, das Altglas.
    Jo, aber das passt dann mittels Adapter auch an die R6.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Doppelherz Beitrag anzeigen
    Blitze funktionieren 1a. Habe selbst den 580 II.
    Top, danke.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Doppelherz Beitrag anzeigen
    Beim 85er ist es schon kritisch, mit 1,2er Blende, da braucht sich der Fotograf oder das Motiv nur ein bisschen zu bewegen, dann ist es out of Focus.
    Wobei ich mir gut vorstellen könnte, dass die spiegellosen mit ihrem Augen-AF hier einen Vorteil haben dürften.
    Schließlich bleibt der AF hier am Auge kleben bis zum Moment der Auslösung. Evtl. gleicht´s das mit aus.

    Mein Problem mit der R6 ist die Eingewöhnung. Die 5er konnte ich blind bedienen und jetzt sind einige Knöpfe nicht mehr an der gewohnten Stelle.
    Gut, das seh ich ein. Aber wenn ich mir ein neues Auto kaufen, hab ich das Problem in der Regel auch erstmal.

    Von der Vielfalt der Einstellungen ist man als Wechsler auch erst mal erschlagen.
    Ja gut, die vielen Optionen muss man ja anfangs nicht komplett bedienen. Da kann man sich ja erstmal langsam rantasten.

    Grüßle

  5. #35

    Standard AW: Canon EOS - wie macht man weiter? EF vs. RF? Quo vadis Canon?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von BwVacha Beitrag anzeigen
    Wobei ich mir gut vorstellen könnte, dass die spiegellosen mit ihrem Augen-AF hier einen Vorteil haben dürften.
    Schließlich bleibt der AF hier am Auge kleben bis zum Moment der Auslösung. Evtl. gleicht´s das mit aus.
    Mit Servo AF definitiv. Mit dem neuen RF kann die Person zudem noch ständige Bewegungswechsel machen und auf Dich zukommen. Bei 1,2 gehe ich da von einer Trefferquote 8 von 10 Bildern aus. Selbst probiert mit einer Kollegin – und die war flink.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von BwVacha Beitrag anzeigen
    Gut, das seh ich ein. Aber wenn ich mir ein neues Auto kaufen, hab ich das Problem in der Regel auch erstmal.

    Ja gut, die vielen Optionen muss man ja anfangs nicht komplett bedienen. Da kann man sich ja erstmal langsam rantasten.
    Ich sag nur, ca.1000 Seiten Bedienungsanleitung – nur in Deutsch!

    Aber ich bin auch nur ein alter weisser Mann

  6. #36
    Free-Member
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.749

    Standard AW: Canon EOS - wie macht man weiter? EF vs. RF? Quo vadis Canon?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Doppelherz Beitrag anzeigen
    Mit Servo AF definitiv. Mit dem neuen RF kann die Person zudem noch ständige Bewegungswechsel machen und auf Dich zukommen. Bei 1,2 gehe ich da von einer Trefferquote 8 von 10 Bildern aus. Selbst probiert mit einer Kollegin – und die war flink.
    Warum zeigt hier eigentlich keiner mal Bilder?



    Ich sag nur, ca.1000 Seiten Bedienungsanleitung – nur in Deutsch!

    Aber ich bin auch nur ein alter weisser Mann
    908, hab ich mir gerade mal heruntergeladen.

  7. #37
    Full-Member
    Registriert seit
    02.02.2021
    Beiträge
    60

    Standard AW: Canon EOS - wie macht man weiter? EF vs. RF? Quo vadis Canon?

    @Doppelherz. Vielleicht muss ich die Aussage dahingehend revidieren, dass sie sich auf Wildlife bezieht. Das waren übrigiens keine Labortest, sondern aus der Praxis im Livebetrieb. Bei Interesse schau mal beim Chris Kaula nach. Der bemängelt u.a. den Augenautofokus in der Vogelfotografie und Duade Paton zeigt dir dass der AF draussen nicht so funktioniert wie er soll. Such mal nach „My R6 Autofocus is beeing annoying“. Von den beiden und noch ein paar anderen Wildlife Photografen stammen die Aussagen (ich schrieb ja... vom Hörensagen..). Ach ja. Das sind alles Canon User und Modelumsteiger. Dass das in anderen Bereichen der Fotografie wahrscheinlich ganz anderes ist, mag sein. Sry. mein Fehler, dass ich mich da nicht klar genug ausdrückte.

  8. #38
    Full-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    7.584

    Standard AW: Canon EOS - wie macht man weiter? EF vs. RF? Quo vadis Canon?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von BwVacha Beitrag anzeigen
    Problematisch wird´s eher bei den Kindern usw.
    Die 5D ist keine Action Kamera, ich habe die 5D3 und hatte mich mal am wieselflinken Parson Terrier meines Bruders mit AI-Servo probiert. Der Ausschuß war schon heftig, neben dem eigenen Unvermögen kam der AF dazu. Und die falschen Linsen, 35L und 85L hatte ich damals dabei.

    Ist aber auch nicht mein Ding, mangels flinkem Modell habe ich da nicht weiter gemacht.

    Was die Kids betrifft, meine Tochter hat leider nie Handball oder ähnliches gespielt, sonst hätte ich ganz sicher mehr Erfahrung mit AI-Servo gesammelt. Viel Erfahrung konnte ich mit Kinderportraits machen, die wurden aber immer schwieriger je älter meine Tochter wurde. Eine zeitlang ging sogar gar nix mehr weil wenn ich die Kamera rausgeholt habe gingen alle stiften. Ab einem gewissen Alter geht gar nix ohne deren Einwilligung. Der "Fotobann" ging bei meiner Tochter so von 11 Jahren bis ca. 18 Jahre, nur bei offiziellen Terminen (Konfirmation, Geburtstage, etc.) gab es gute Miene zum bösen Spiel. Es dauerte sehr lange bis sie erkannte dass die schnellen Handybildchen doch nicht mit einer DSLR mithalten können. Getreu dem Motto "Was der Alte macht geht schon mal gar nicht" mussten ihre Freundinnen sie darauf hinweisen: "Sag mal, womit wurde das Bild denn gemacht?".

    Heute mache ich einigermaßen regelmäßig wieder Portraits von ihr, wenn sie denn Zeit hat (dazu muss sie erstmal zuhause sein). Inzwischen hat sie mein altes 85/1.2 L und ist fotobegeistert, alles kein Thema mehr, die Pubertät ist schon eine ulkige Zeit.

    Lange Rede kurzer Sinn: die Schnelligkeit der Ausrüstung ist bei Teens unmaßgeblich, wichtig ist dass die Kids mitmachen. Für sowas reicht eine 5er definitiv.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von BwVacha Beitrag anzeigen
    Jo, aber das passt dann mittels Adapter auch an die R6.
    Genau so war es von mir gemeint.
    Moin

  9. #39

    Standard AW: Canon EOS - wie macht man weiter? EF vs. RF? Quo vadis Canon?

    Hallo Sven,
    Zitat Bezug auf die Nachricht von BwVacha Beitrag anzeigen
    Warum zeigt hier eigentlich keiner mal Bilder?
    da gibt es im Netz ja bereits genug. Zum Thema AF zum Beispiel auch auf meiner Website:

    Canon EOS R5 - Autofokus in Action
    Mit der EOS R5 im Zoo

    Viele Grüße,

    Gerd-Uwe
    www.neukamp.de

  10. #40
    Free-Member
    Registriert seit
    18.09.2020
    Beiträge
    13

    Standard AW: Canon EOS - wie macht man weiter? EF vs. RF? Quo vadis Canon?

    Das R System hat für mich den grossen Vorteil, dass es jetzt gute EF Qualität zu günstigen Preisen gibt. Ich hab mir nachdem die R wieder gehen musste eine 1 DX II und eine 5Dsr zusammen für 3300.- gebraucht gekauft. Nachdem ich viele Jahre die 5DII hatte. Damit kann ich noch viele Jahre fotografieren und habe viel Geld gespart.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •