Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: ein 360° Panorama + kurzer Erfahrungsbericht

  1. #21
    Free-Member
    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    938

    Standard AW: ein 360° Panorama + kurzer Erfahrungsbericht

    Zitat Bezug auf die Nachricht von FrankD Beitrag anzeigen

    P.S.: das mit dem Einbeinstativ habe ich auch schon gesehen. Das geht aber in der Tat nur mit kurzen Belichtungszeiten und wenn man keine HDR Belichtung benötigt aber klar, für einen möglichst kleinen Nadir Patch natürlich ideal.
    Das geht heute mit Ibis noch mal deutlich einfacher als man denkt, auch mit HDR.
    PS: hier ein guter Bericht/Vergleich des Canon am Slant.
    Ich besitze übrigens das hier verglichene Tokina.
    http://www.pixelrama.de/panorama/tips/0815/index.html

  2. #22
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    5.417

    Standard AW: ein 360° Panorama + kurzer Erfahrungsbericht
    Thread-Eröffner

    Erst mal ein dickes Dankeschön für Eure interessante Diskussion.



    Zitat Bezug auf die Nachricht von Cano2011 Beitrag anzeigen
    Das TTArtisan 7,5mm f/2 Fisheye hatte ich auch zum Testen hier und schicke es wieder zurück.
    Im Zenith hat man je nach Lichtsituation eine Art blaue Linie, da die Vignettierung an diesem Objektiv wohl etwas seltsam/bläulich ist, was nach dem Stitchen dann im Zenith sichtbar ist. Man kann in PTGui zwar etwas eingreifen (optimale Ränder deaktivieren), aber es bleibt oft sichtbar.
    Besser wird es, wenn man das Objektiv etwa 5° nach oben neigt und die Fotos macht (vielleicht ist nach unten neigen und zusätzliches Zenith-Foto auch eine Option). Das geht allerdings nicht mit einem Slant-Adapter.
    4 Fotos und fertig wäre wirklich schön gewesen.
    Mir gehts wie Dir, Uwe, ich werde das TTArtisan 7,5mm f/2 Fisheye auch zurücksenden. Der für mich relevante Unterschied liegt jedoch im Vergleich zum TTArtisan 11mm 2,8 darin begründet, dass das TTArtisan 7,5mm zwar wie das TTartisan 11mm direkt den Canon RF Mount hat, jedoch lediglich eine APS-C-Linse ist. Damit fehlt mir dann im Vergleich zum TTArtisan 11mm 2,8 deutlich Auflösung.

    Ob ich 4 oder 8 Bilder machen würde, wäre mir eigentlich egal. (Ich machte auf dem PT4Pano Slant 8 Bilder mit dem TTArtisan 7,5mm f/2 Fisheye und berechnete mit PTGui 12.9 - seit der 12.8 beinhaltet die PTGui Datenbank auch das 7,5mm Fischauge - die Panoramen. Interessanterweise stört die schmale blaue Vignette bei 8 Bilder recht kräftig, bei lediglich 4 Bildern fiel sie dagegen kaum auf. Und wenn man per "> Zuschneiden" in PTGui den "Bildkreis" so fasst, dass der schmale lilafarbene Ring weg ist, sind Zenit und Nadir vollständig geschlossen und die lilafarbenen Säume sind komplett weg. Falls Dir die Auflösung reicht, wäre das TTArtisan 7,5mm f/2 Fisheye dann vielleicht doch eine Option für Dich.
    Ich sag mal so: 175,- für ein ansonsten optisch echt klasse Objektiv sind tatsächlich ein echtes Schnäppchen.
    Geändert von JensLPZ (16.01.2022 um 17:24 Uhr)
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr, den Flickr-Alben, EOS R/R5/R6, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •