Ich hatte das Problem, daß bei meinem IMAC es Probleme gab, System-Updates zu installieren. Das erste Systemupdate habe ich noch über safe-Modus installiert bekommen, aber jetzt ging es auf einmal überhaupt nicht mehr. Ich hatte zwar immer wieder plötzliche Neustartes des Rechners, aber die Meldung sagte nur, daß der Rechner wegen eines Problemes neu gestartet wird. Die Meldung deutete für mich auf ein Software-Problem hin. SO habe ich beschlossen, das System neu aufzusetzen und allen Mist durch alte Programme los zu werden. Also Installationsmedium erstellt und die Festplatte platt gemacht. Jetzt fing das Drama an. Das Betriebssystem neu installieren funktionierte nicht, es gab immer die Meldung, daß es einen Fehler beim Laden gab und man es neu probieren sollte (egal ob von Stick oder Internet). War schon kurz davor den Rechner zu meinem Händler zu geben, damit er sich dem Thema annehme. Dann fiel mir ein, daß mein Händler den Speicher aufgerüstet hatte mit nicht orginal Apple-Speicher, was eigentlich ja kein Problem ist. Jetzt habe ich diese beiden Speicher-Module gezogen und siehe da, auf einmal konnte ich alles wieder installieren und der Rechner läuft wieder.
Jetzt warte ich auf neue Speicherchips von meinem Händler in der Hoffnung, daß dann auch noch alles läuft. (Sind zum Glück noch in der Hersteller-Garantie)
Von dem Fehlerbild hätte ich eher auf eine defekte HD oder etwas anderes getippt, weil es dann auch noch Kernel-Hinweise bei der Benutzung von Terminal gab.

Da ja hier divers Mac-User sind und vielleicht jemand anderes auch mal auf dieses Problem stößt beim Installieren als einen weiteren Ansatz!

Grüße vom Bodensee!