Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 100mm Macro und Polfilter - ist das nützlich?

  1. #1
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    5.328

    Standard 100mm Macro und Polfilter - ist das nützlich?
    Thread-Eröffner

    Polfilter setze ich aus den bekannten Gründen gern ein. Nun hab ich seit ein paar Tagen endlich mein RF 100mm Macro und überlege gerade, ob da ein Macro nützlich ist. Hab bisher selten Macros fotografiert und dann auch immer ohne Polfilter.

    Was meint ihr dazu, ist ein 67mm Polfilter für dieses Macro nützlich?
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr, den Flickr-Alben, EOS R/R5/R6, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  2. #2

    Standard AW: 100mm Macro und Polfilter - ist das nützlich?

    Servus Jens,
    In über 10 Jahren habe ich noch kein einziges Makrofoto von Insekten oder Blumen mit Polfilter geschossen.
    Wüßte nicht, wofür ich den brauchen sollte.
    Ansonsten: Step-up-Ring drauf und mit dem vermutlich bei dir vorhandenen 77er / 82er Polfilter selbst probieren, ob du das brauchst.
    Gruß,
    Benjamin

    Fotos

  3. #3
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    5.328

    Standard AW: 100mm Macro und Polfilter - ist das nützlich?
    Thread-Eröffner

    Nabend Benjamin,

    Dankeschön für Deine schnelle Antwort. Und die klingt auch logisch. Landschaften (intensiver gefärbt werden würden) gibt's beim Macro eher nicht zu fotografieren.

    Step-Up Ringe hab ich auch, weiß bloß nicht, ob dann die Gegenlichtblende noch passt. Der Rest meiner Filter haben 77mm und 82mm Durchmesser.

    Ob probiere mal (reinweg aus Interesse), ob das physisch klappen würde. Aber einen weiteren mit 67mm kaufe ich mir dann doch eher nicht.

    Einen schönen Abend wünsche ich Dir.
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr, den Flickr-Alben, EOS R/R5/R6, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  4. #4

    Standard AW: 100mm Macro und Polfilter - ist das nützlich?

    Ich hatte in diesem Jahr mal Versuche mit einem Polfilter gestartet, um die bei hartem Licht oft vorhandenen Lichtreflexe bei Insekten etwas abzumildern.
    Viel gebracht hat es nicht, noch dazu habe ich mich sehr schwer getan, den Fokus sauber zu setzen. Keine Ahnung, ob ich nur einen schlechten Tag hatte oder der Polfilter die Ursache war.
    Ich habe den Einsatz des Polfilters nach diesen ernüchternden Ergebnissen auf jeden Fall im Makrobereich nicht weiter verfolgt ...
    Viele Grüße Erik
    -----------------------------------------------
    Man sollte die Meinung der anderen respektieren, auch wenn sie nicht mit der eigenen übereinstimmt ...
    Hier gibt es mehr von mir zu sehen. Und hier findet Ihr meine meine Tischtennisfotos.

  5. #5
    Full-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    7.825

    Standard AW: 100mm Macro und Polfilter - ist das nützlich?

    Ein Polfilter schluckt Licht, und bei Makro (abgeblendet) ist Licht eher Mangelware.
    Moin

  6. #6

    Standard AW: 100mm Macro und Polfilter - ist das nützlich?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von JensLPZ Beitrag anzeigen
    Step-Up Ringe hab ich auch, weiß bloß nicht, ob dann die Gegenlichtblende noch passt. Der Rest meiner Filter haben 77mm und 82mm Durchmesser.
    Das geht am Makro auch ganz gut ohne Sonnenblende. Das RF 100 kenne ich zwar nicht, aber meine 100er/180er sind alle nicht sooo anfällig bei Gegenlicht.
    Die Originalblende ist mir eh grundsätzlich zu lang und damit oft zu nah am Motiv. Für die Telemakros nehme ich nur kurze Einschraubblenden aus Metall (Heliopan Telekurzblende).

    Gegen Reflexe versuche ich immer abzuschatten - idealerweise mit einem transparenten Diffusor, notfalls auch mit dem eigenen Körper.
    Klappt nicht immer, manchmal ist das Motiv auch weg.
    Gruß,
    Benjamin

    Fotos

  7. #7

    Standard AW: 100mm Macro und Polfilter - ist das nützlich?

    Das kommt drauf an.. es kann nützlich sein, muss aber nicht. Die günstigste Variante ist:

    Kauf dir einen Step Up Ring und teste, ob es von Nutzen ist bei deiner Anwendung. Generell nutze ich selten einen Polfilter auf dem Makro, habe für so einen Fall einen 5€ Stepup Ring. funktioniert einwandfrei.
    Grüße,
    Daniel
    Instagram | flickr

  8. #8

    Standard AW: 100mm Macro und Polfilter - ist das nützlich?

    Ich nutze hin und wieder Polarisationsfilter im Nahbereich um die Reflexionen zu verringern.
    Hier findest du ein Beispiel mit und ohne Pol beim Frauenschuh: https://naturfotocamp.de/blog/post/braucht-man-filter
    In der Tendenz nutze ich ihn mehr im Wald.

  9. #9
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    5.328

    Standard AW: 100mm Macro und Polfilter - ist das nützlich?
    Thread-Eröffner

    Ein Dankeschön für Eure Expertise an alle.

    Dann werde ich die passenden Step-Ups und meinen 77mm Polfilter zumindest mitnehmen. Keine Frage, das verfügbare Licht wird durch den Filter weiter gemindert. Jedoch ist die heutige Technik (von der R5 bis zu Topaz Denoise AI) da doch halbwegs Garant für entrauschte Bilder und trotzdem feine Details.
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr, den Flickr-Alben, EOS R/R5/R6, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •