Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Bitte um Tipps für E-TTL Blitz-Setup

  1. #1
    Free-Member Avatar von Sampleman13
    Registriert seit
    12.12.2021
    Beiträge
    14

    Standard Bitte um Tipps für E-TTL Blitz-Setup
    Thread-Eröffner

    Hallo Leute, irgendwie habe ich ein Problem mit den englisch-chinesischen Texten von Yongnuo, Godox und Konsorten. Ich brauche mal eure Hilfe.

    Ich wünsche mir ein Set-up aus drei Blitzgeräten, die alle drei nicht auf der Kamera sitzen, aber von der Kamera drahtlos per E-TTL gesteuert werden.

    Vorhanden sind:

    Eine Canon EOS 6D
    Eine Canon EOS 250D (ohne Mittenkontakt im Blitzschuh, hat nur die vier Dedicated-Kontakte)
    Ein Canon Speedlite 380 EX, der auf beiden Kameras einwandfrei mit E-TTL funktioniert - aber natürlich nicht wireless und nix.

    Könnt ihr mir ein Setup aus einzelnen Blitzgeräten empfehlen, mit denen man das Gewünschte erzielen könnte? Ich wünsche mir Kompakt-Blitze, keine großen Studioblitze mit eigenem Einstell-Licht.

    Das Ganz darf gern preisgünstig sein, solange es problemlos funktioniert.

    Zusatzfrage: Bei mehreren Blitzen würde man ja gern die Leistung individuell regeln. Bei meinem 380 EX lässt sich da nix regeln. Kann man eine solche Leistungsregelung über den Wireless-Blitzcontroller machen oder benötigt man da Geräte, die die Einstellung am Gehäuse zulassen?

    Ich freue mich auf eure fachkundige Meinung.

    Sampleman

  2. #2
    Free-Member Avatar von FrankD
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    2.185

    Standard AW: Bitte um Tipps für E-TTL Blitz-Setup

    Hallo Sampleman,

    wenn du externe Blitze per Infrarot Kommandos fernsteuern möchtest, dann kann ich dir den Canon Blitz 90EX empfehlen. Der ist günstig und unterstützt die Kommunikation mit Canon kompatiblen E-TTL Blitzen, die sich per Infrarot ansteuern lassen (430EX(II)/580EX(II)/600EX). Die Einstellungen für die externen Blitze (Gruppe und Leistung) nimmst du dann im Kamera Menü vor. Der EX90 kann dabei als reiner Steuerblitz fungieren ohne selbst zur Belichtung beizutragen.

    Moderneres drahtlos steuern ist aber sicher das per Funk
    1. es ist unabhängig von einer Sichtverbindung zwischen Master und Slave (Slave Blitze können so auch in versteckter Position getriggert werden)
    2. es ist weniger störanfällig bei Sonnenlicht im Freien
    3. die Reichweite ist größer

    dafür wäre dann z.B. ein Yongnuo System aus YN560-TX (II) und YN560-III/IV Blitzen denkbar. Da bin ich mir aber nicht sicher inwiefern das mit der 250D zusammenarbeitet, die ja den mittleren Blitzkontakt nicht mehr hat.

    Gruß Frank

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •