Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: EOS M 50 - JPG-Auflösung

  1. #1

    Standard EOS M 50 - JPG-Auflösung
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen,

    über die kompakten PowerShot G 11 und G 1 X bin ich zur EOS M 10 und aktuell zur M 50 als "Immerdabei"-Kamera gelangt. Die Bilder speichere ich als RAW und JPG auf der Speicherkarte. Nun ist mir gerade aufgefallen, dass die EOS M 50 die JPGs in der Auflösung 72 dpi speichert, während die G 11, G 1 X und EOS M 10 in 180 dpi speichern. Kann man das bei der M 50 einstellen oder ist das von Canon so voreingestellt und nicht änderbar? Im Bedienungshandbuch finde ich keinerlei Hinweis hierauf.

    Viele Grüße
    Andre

  2. #2
    Free-Member Avatar von FrankD
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    2.315

    Standard AW: EOS M 50 - JPG-Auflösung

    die im Bild enthaltenen dpi werden ja erst relevant, wenn du das Bild in den Druck gibst.

    das Bild aus der Kamera mit seinen 6000*4000 Pixel wird am Bildschirm bei 100% Ansicht auch mit einem Ausschnitt in Größe der Monitorpixel Auflösung (z.B. 2560*1440 Pixel) wiedergegeben.
    Wenn du jetzt in z.B. Lightroom oder Photoshop dem Bild eine dpi Zahl mitgibst ändert das nichts an der Monitordarstellung. Am Monitor wird für jedes Pixel des Bildes ein Pixel des Monitors verwendet (bei 100% Ansicht) unabhängig vom dpi Wert.
    Auch die Kamera zeichnet pixelorientiert auf und "denkt" nicht in dpi. Der dpi Wert ist bei rein digitaler Weiterverwendung völlig irrelevant.

    Erst wenn du das Bild ausdrucken willst, werden die dpi für dich wichtig.
    Im Photoshop Dialog Bildgröße stellst du die Einheit auf cm und machst den Haken weg bei Neuberechnen.
    Wenn du dann bei einem 6000*4000 Pixel Bild eine Größe von 60*40cm ausgeben willst, wird dir Photoshop einen Wert von um die 250 dpi ausrechnen und in der Datei hinterlegen.


  3. #3

    Standard AW: EOS M 50 - JPG-Auflösung
    Thread-Eröffner

    Vielen Dank für die Antwort, Frank!

    So gut wie Du kenne ich mich damit nicht aus. Deshalb fragte ich ja. Mich wunderte nur, dass bei den drei Vorgänger-Kameras ein höherer Wert angegeben wird, als bei der aktuellen. Da es - wie Du schreibst - völlig irrelevant ist, bin ich beruhigt. Meine Befürchtung war nur, dass irgendetwas an der Kamera falsch eingestellt ist, was offensichtlich nicht der Fall ist.

    Alles Gute wünscht
    Andre

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •