Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 87

Thema: Der Kampf von Canon gegen Dritthersteller

  1. #71
    Free-Member Avatar von Nihao
    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    1.248

    Standard AW: Der Kampf von Canon gegen Dritthersteller

    Zitat Bezug auf die Nachricht von JensLPZ Beitrag anzeigen
    Der von Canon entworfene neue RF-Deckel ist in der Tat echter Blödsinn. (Hier im Forum gibt es Versuche und eine Art Anleitung, einen wie bei EF gewohnten Deckel auch für RF per 3D-Drucker zu drucken.)
    Vielleicht erlaubt Canon ja Drittanbietern, einen praxisnahen Deckel für das RF-System zu entwickeln (und anzubieten)....

  2. #72
    Free-Member Avatar von FrankD
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    2.384

    Standard AW: Der Kampf von Canon gegen Dritthersteller

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Nihao Beitrag anzeigen
    Vielleicht erlaubt Canon ja Drittanbietern, einen praxisnahen Deckel für das RF-System zu entwickeln (und anzubieten)....

  3. #73
    Full-Member
    Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    232

    Standard AW: Der Kampf von Canon gegen Dritthersteller

    Kommt etwas demnächt!

    Ist im 3D druck Verfahren und kann personalisiert werden !

  4. #74
    Full-Member
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    486

    Standard AW: Der Kampf von Canon gegen Dritthersteller

    Ich hatte 2 x TTArtisan - Objektive (OHNE AF !) mit RF-Anschluß gekauft (die ich leider wg. optischer Mängel zurückgegeben habe !)
    und die Rückdeckel der 7.5mm + 11mm Fischaugen-Objektive konnte man an 3 verschiedenen Positionen auf dem RF-Bajonett aufsetzen -
    passten echt super - also ganz ähnlich den EF-Bajonett-Deckeln.

    TTArtisan wollte mir sogar 5 Stück schenken, wenn ich 40€ für FedEx-Versand zzgl. Zoll + Gebühren bezahlt hätte ... - aber das war mir dann doch zu teuer.

    Wenn man diese Deckel als Muster für 3-D-Druck verwenden würde, wäre das für mich absolut perfekt !

  5. #75

    Standard AW: Der Kampf von Canon gegen Dritthersteller

    Ich hatte in diesem Thread ja schon auf meine 3D-Druck-Lösung hingewiesen.
    Bei Achatzi gibt es inzwischen ebenfalls eine Lösung, mit 15,--Euro imA allerdings überteuert.
    Viele Grüße Erik
    -----------------------------------------------
    Man sollte die Meinung der anderen respektieren, auch wenn sie nicht mit der eigenen übereinstimmt ...
    Hier gibt es mehr von mir zu sehen. Und hier findet Ihr meine Tischtennisfotos.

  6. #76
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    5.778

    Standard AW: Der Kampf von Canon gegen Dritthersteller

    Liebe Leute, es ist echt schade, dass das unglaublich spannende und vermutlich jeden RF Nutzer nervende Deckel-Problem hier in diesem mittlerweile ausgelutschten Thema versinkt. Lasst uns doch im von Erik hier drüber genannten Thema darüber weiterdiskutieren.
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr, den Flickr-Alben, EOS R/R5/R6, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  7. #77
    Free-Member
    Registriert seit
    09.10.2020
    Beiträge
    6

    Standard AW: Der Kampf von Canon gegen Dritthersteller

    ch möchte hier auf einen wichtigen Aspekt hinweisen, die mich von Nikon zu Canon verschlagen hat:

    Mit dem Canon RF System hat Canon ebenfalls, über einen passenden Adapter, die Welt zu den alten Canon EF Objektiven geöffnet.
    Nikon hat mit der Einführung der Z Objektive die alte Nikon D Welt blockiert, ansetzen der alten Objektive ja, aber kein AF. Der angebotene Adapter für Nikon unterstützt nur die neuen Objektive mit eingebauten Fokusantrieben. Da kann man sich drüber aufregen.

    Übrigens habe ich mein EF Sigma 150-600 verkauft, da der AF an der R5 langsam und ungenau war. Das 105 Sigma EF Makro habe ich nur noch, da die BQ ok ist und der AF keine Rolle spielt. Mein Fazit:
    Fremdhersteller sind nicht der Heilsbringer oder eine ersthafte Alternative.

  8. #78
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    3.331

    Standard AW: Der Kampf von Canon gegen Dritthersteller

    Zitat Bezug auf die Nachricht von UweHB Beitrag anzeigen
    ch möchte hier auf einen wichtigen Aspekt hinweisen, die mich von Nikon zu Canon verschlagen hat:

    ....
    Nikon hat mit der Einführung der Z Objektive die alte Nikon D Welt blockiert, ansetzen der alten Objektive ja, aber kein AF. Der angebotene Adapter für Nikon unterstützt nur die neuen Objektive mit eingebauten Fokusantrieben. Da kann man sich drüber aufregen.
    Du erwartest aber nicht ernsthaft eine weitere AF-Unterstützung für die uralten Objektive ohne Motor mit AF-Stangenantrieb über die Kamera, wo man in jede Kamera einen Autofokusmotor bauen muss. Das ist nicht nur wirtschaftlicher Nonsens, sondern auch technisch völlig veraltet (laut, ungenau, langsam, schlechter Wirkungsgrad = hoher Akkuverbrauch).

    Diese Unterstützung hatte auch nicht jede DSLR.

  9. #79
    Free-Member
    Registriert seit
    09.10.2020
    Beiträge
    6

    Standard AW: Der Kampf von Canon gegen Dritthersteller

    Nein, der Motor gehört in den Adapter. Meinetwegen auch ein zusätzlicher, teurerer Typ. Wo beginnt uralt?

  10. #80
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    3.331

    Standard AW: Der Kampf von Canon gegen Dritthersteller

    Zitat Bezug auf die Nachricht von UweHB Beitrag anzeigen
    Nein, der Motor gehört in den Adapter. Meinetwegen auch ein zusätzlicher, teurerer Typ.
    Geringe Stückzahlen sind vorausprogrammiert und für die großen Anbieter kaum rentabel.
    Ein Fall für eine chinesische Lösung.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von UweHB Beitrag anzeigen
    Wo beginnt uralt?
    Uralt beginnt für mich dort, wo das alte technische Konzept in einer Sackgasse ist und etwas an neuen Geräten oder Schnittstellen nicht mehr ausreichend funktioniert, also technisch veraltet ist. Der Schraubantrieb performt bei einem modernen AF-System für hohe Sensorauflösungen nicht ausreichend. Das war bei meiner D800 bereits vor 10 Jahren der Fall.

    Es geht ja nicht nur um die mäßige Geschwindigkeit (die D800 war selbst nicht sehr schnell), sondern auch um das Umkehrspiel durch die Mechanik des Schraubantriebs. Der kontinuierliche AF-C wird oft zum lästigen Geduldsspiel, und am Ende stehen keine oder unscharfe Fotos.

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •