Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Rf 24-105mm f/2.8

  1. #11
    Free-Member
    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    1.546

    Standard AW: Rf 24-105mm f/2.8

    Zitat Bezug auf die Nachricht von JulianS Beitrag anzeigen
    Dann würde ich mich über Erfahrungsberichte freuen!
    Vermutlich ist der Hinweis Unsinn, da selbstverständlich: Kennst Du?

    Ansonsten Youtube.

    Davision hat auch einen Dforum-Account, finde ich aber nicht mehr.

  2. #12
    Free-Member
    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    1.546

    Standard AW: Rf 24-105mm f/2.8

    Zitat Bezug auf die Nachricht von JulianS Beitrag anzeigen
    Ich kann mir vorstellen, dass dieses Objektiv genau für diese Filmemacher entwickelt wurde.
    Laut Davision verlässt sich Canon auch bei diesem Objektiv sehr auf digitale Korrekturen. In der Fotografie mag das okay sein, bei Raw-Video bereitet es Probleme. Für den professionellen Videoeinsatz wäre es daher wohl eine teure Fehlentwicklung.

  3. #13
    Full-Member Avatar von febrika3
    Registriert seit
    28.04.2006
    Beiträge
    2.280

    Standard AW: Rf 24-105mm f/2.8

    Ich oute mich mal als jemand, der das Objektiv nun schon gut drei Monate hat.

    Es ist ein sehr tolles Reportageobjektiv. Keines, das maximale Qualität bietet. Zu den Randbereichen leicht unscharf und recht krumm, was die Senkrechten angeht und mit deutlicher Vignette. Die letzten beiden Punkte kann man ja ganz gut korrigieren.

    Im Vergleich zu einem 28-70 2,0 hat es auch nicht den Flair. Es hat aber die viel bessere Brennweite

    Ja, die Brennweite passt schon sehr, sehr gut. Mit dem 28-70 ist es viel öfter mal knapp, vor allem unterhalb der 28 mm ;-). Im Vergleich zu einem 24-105 4,0 ist es auch schärfer und mit mehr Flair. Das 4,0er ist nur langweilig. Ob die Mehrqualität jemand benötigt, muss jeder selber entscheiden.

    Für beste Qualität ist es für mich ganz klar das 28-70 2,0, das flexiblere Objektiv ist das 24-105. Mit 2,8er Öffnung auch ganz oft mit genügend Unschärfe im Hintergrund. Im Handling ist es aber schon groß, auch wenn nicht so dick und schwer wie das 2,0er

    Mein 24-105 4,0 nutze ich kaum, das 28-70 2,0 ist ein Traum mit begrenztem Zoombereich, das 24-105 2,8 ist Universaltalent.
    Grüße aus der Region der Industriekultur
    Karsten

  4. #14
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.481

    Standard AW: Rf 24-105mm f/2.8

    Zitat Bezug auf die Nachricht von febrika3 Beitrag anzeigen
    Ich oute mich mal als jemand, der das Objektiv nun schon gut drei Monate hat.
    Vielen Dank für deine Erfahrungen. Ich selbst überlege auch das Canon RF 24-105mm F2.8L IS USM Z

    zu verwenden. Darf ich fragen, für welche Gelegenheiten du es nutzt und ob es ein anderes Objektiv abgelöst hat?

  5. #15
    Full-Member Avatar von febrika3
    Registriert seit
    28.04.2006
    Beiträge
    2.280

    Standard AW: Rf 24-105mm f/2.8

    Abgelöst hat es keins. Ich habe noch das 24-105 4,0 (nutze ich kaum) und das 28-70 2,0 (nutze ich sehr viel). Das 24-70 2,8 habe ich als EF.

    Einsatzzweck ist so ziemlich alles. Ich mache viel Reportage, People, Editorial, Sport. Sogar im Studio hatte ich es für Produkte benutzt, weil das 100er Macro zu lang war. Für Architektur, Interieur oder Landschaft würde ich es eher nicht benutzen.

    Gegenüber dem Traumobjektiv 28-70 2,0 ist es natürlich viel flexibler. Bei offener Blende naturgemäß nicht ganz so WOW, dennoch mit schönem Bokeh. Wenn man bei stressigen Jobs, mit knapper Zeit etwas mehr Flexibilität haben möchte, finde ich das 24-105 2,8 universeller und besser geeignet.
    Grüße aus der Region der Industriekultur
    Karsten

  6. #16
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.481

    Standard AW: Rf 24-105mm f/2.8

    Zitat Bezug auf die Nachricht von febrika3 Beitrag anzeigen
    das 28-70 2,0 (nutze ich sehr viel).
    ...
    Wenn man bei stressigen Jobs, mit knapper Zeit etwas mehr Flexibilität haben möchte, finde ich das 24-105 2,8 universeller und besser geeignet.
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    In Lightroom und Co kann man schon seit längerem durch künstliche Intelligenz in der Bildbearbeitung im Hintergrund eine Unschärfe ähnlich wie bei einem sehr teuren lichtstarken schweren Objektiv erreichen. Hat sich dadurch nicht zumindest teilweise der Vorteil solcher Objektive verringert?

    Für meine Anwendung kommt es gar nicht so sehr darauf an künstlerische Unschärfen zu erhalten, sondern in kurzer Zeit sehr viele unterschiedliche Bilder zu machen.

  7. #17
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    2.481

    Standard AW: Rf 24-105mm f/2.8

    Zitat Bezug auf die Nachricht von febrika3 Beitrag anzeigen
    Bei offener Blende naturgemäß nicht ganz so WOW,
    Es schneit wohl bei diesem Objektiv eine Serienstreuung zu geben:

    "UPDATE: Canon RF 24-105/2.8!Nachdem das Objektiv wieder zurück bei Canon ist hat Canon eigene Tests mit diesen Exemplar durchgeführt und dort ist man zu dem Schluss gekommen, dass dieses Objektiv nicht so ist wie es sein sollte.Eventuell wurde es beim Transport unsanft behandelt oder ist von einer Art Serienstreuung betroffen. Jedenfalls kann das wohl einige Punkte meines Tests negativ beeinflusst haben.Es wird deshalb irgendwann nochmal einen Nachtest des Objektivs hier auf dem Kanal geben."


    https://youtu.be/inkM3zAYQBg?si=FuS9-zoxbJlGjDaY

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •