Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: Rf 24-105mm f/2.8

  1. #21
    Full-Member Avatar von febrika3
    Registriert seit
    28.04.2006
    Beiträge
    2.285

    Standard AW: Rf 24-105mm f/2.8

    Zitat Bezug auf die Nachricht von JulianS Beitrag anzeigen
    Servus,

    … Eine Frage habe ich noch zu dem Objektiv: Wie "verhält" sich die Objektivschelle, wenn sie (leicht) geöffnet ist? Bei den großen Objektiven lässt es sich dann sehr leicht drehen (schneller Wechsel vom Quer- ins Hochformat). Beim RF 70-200 f/2.8 dreht sich das Objektiv sehr schlecht. Das ist einer der Punkte, die mich an dem Objektiv sehr stören.

    Nachdem sich beim 70-200 RF zweimal die komplette Schelle gelöst hatte und Kamera + Objektiv fast auf dem Boden gelandet wäre, habe ich die Schelle abgemacht. Beim 24-105 habe ich direkt die Halterung entfernt und hab Edie Schelle bisher noch nie genutzt.

    Das Objektiv ist ja jetzt auch nicht so schwer und groß, dass es nötig wäre. Das Handling ist sogar besser, als beim 28-70 2,0.
    Grüße aus der Region der Industriekultur
    Karsten

  2. #22
    Free-Member
    Registriert seit
    04.10.2020
    Beiträge
    207

    Standard AW: Rf 24-105mm f/2.8
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von febrika3 Beitrag anzeigen
    Nachdem sich beim 70-200 RF zweimal die komplette Schelle gelöst hatte und Kamera + Objektiv fast auf dem Boden gelandet wäre, habe ich die Schelle abgemacht. Beim 24-105 habe ich direkt die Halterung entfernt und hab Edie Schelle bisher noch nie genutzt.
    Oh, gelöst hat sich meine noch nicht. Gegen das unbeabsichtigte Lösen schützt die Mechanik meiner Meinung nach recht gut. Gerade habe ich die Schelle einmal demontiert. Der Filzeinsatz ist schief aufgeklebt. Dadurch klemmt die Schelle... Ist mir vorher noch gar nicht aufgefallen. Ich bin mit dem Objektiv nie "warm" geworden. Habe es blind gekauft, weil ich dachte, dass Canon schon keinen "Mist" entwickeln wird, da die Zielgruppe ja auch Berufs-(sport)fotografen einschließt. Das RF 70-200 war mein erstes Canon Objektiv. Vorher hatte ich nur ein paar mal eine 1DX2 mit 300er und EF 70-200 gemietet. Da mein RF70-200 direkt beim ersten Benutzen deutliche kosmetische Schäden erlitten hat, behalte ich es. Habe aber nun auch ein EF. Damit komme ich deutlich besser zurecht. Das RF ist nun häufig als Backup im Koffer. Da spielt es seine Stärke aus, es ist kompakt.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von febrika3 Beitrag anzeigen
    Das Objektiv ist ja jetzt auch nicht so schwer und groß, dass es nötig wäre. Das Handling ist sogar besser, als beim 28-70 2,0.
    Ich nutze die Schellen in der Regel nicht für ein Stativ, sondern lege das Objektiv beim Fotografieren damit auf der Hand ab. So kann ich komfortabel vom Quer- ins Hochformat drehen und den Zoom-Ring angenehmer bedienen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •