Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Einbeinstativ am/mit Superteleobjektiven

  1. #11

    Standard AW: Einbeinstativ am/mit Superteleobjektiven

    Nach kurzem suchen habe ich den link zu dem "neuen" System wieder gefunden.
    Nennt sich "SpediGimbal".
    Keine persoenlichen Erfahrungswerte dazu, was im Video vorgefuehrt wird sieht interessant aus.
    https://www.diyphotography.net/the-s...in-an-instant/

  2. #12
    Free-Member Avatar von Dobs
    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    769

    Standard AW: Einbeinstativ am/mit Superteleobjektiven

    Zitat Bezug auf die Nachricht von dowitcher Beitrag anzeigen
    Nach kurzem suchen habe ich den link zu dem "neuen" System wieder gefunden.
    Nennt sich "SpediGimbal".
    Keine persoenlichen Erfahrungswerte dazu, was im Video vorgefuehrt wird sieht interessant aus.
    https://www.diyphotography.net/the-s...in-an-instant/
    Stolzer Preis.
    Eine tolle Gelegenheit die Schultüte schnell in den Anschlag zu bringen. Weiterhin spart es eine Menge Gewicht gegenüber einem Gimbal oder Kugelkopf.
    Aber es ist nur eine lose Auflage ohne Stabilisierungseffekt.
    Ich frage mich ob es da etwas ähnlches wie eine Passung gibt - oder ob es der Würstchen im Hausflur Effekt ist...

    Gefunden:
    Specifications

    Ball: Length 33mm, Dia 42mm

    Cup: Length 44mm, Dia 50mm

    Both are threaded with 3/8 UNC, supplied with 2 x 1/4-3/8unc adapters

    ..ziemlich viel Spiel...

  3. #13

    Standard AW: Einbeinstativ am/mit Superteleobjektiven

    Zitat Bezug auf die Nachricht von dowitcher Beitrag anzeigen
    Nach kurzem suchen habe ich den link zu dem "neuen" System wieder gefunden.
    Nennt sich "SpediGimbal".
    Sowas gibt es auch in hochwertig: https://www.novoflex.de/de/magicball...l-free-50.html
    Habe ich nur mal bei einem Kumpel gesehen, selbst besitze ich das (leider) nicht.

    Ich trage entweder Kamera mit Tele in der einen und das Einbein (ein olles Monostat Carbon) in der anderen Hand oder lege mir die Kombi zusammengebaut über die Schulter.
    Einen Kopf verwende ich nicht, nur eine Schnellkupplung und eine Platte am Objektivfuß.

  4. #14
    Free-Member Avatar von Dobs
    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    769

    Standard AW: Einbeinstativ am/mit Superteleobjektiven

    Tolles Teil, der Magicball.
    Ist aber auch gerade mal mit 7 kg angegeben.

  5. #15
    Full-Member
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    1.960

    Standard AW: Einbeinstativ am/mit Superteleobjektiven
    Thread-Eröffner

    So ich habe mir jetzt mal folgendes Setup besorgt. Ich konnte gebraucht ein gutes Gitzo GM4562 erstehen und habe dieses mit Leofoto MPG-01 Neiger versehen. Die ersten Tests verliefen angenehm. Mal sehen was im Feld dabei raus kommt. Bin im Mai noch in der Lausitz, auf Helgoland und an der Nordsee zugange...

    PS. Der Leofoto MPG-01 steht dem Original von Wimberley in nichts nach, sowohl die Haptik als auch die technische Verarbeitung und die genutzten Materialien sind aus meiner Sicht gleich.
    Viele Grüße, Mike.

  6. #16
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    6.173

    Standard AW: Einbeinstativ am/mit Superteleobjektiven

    Hatte mir vor Jahren ein gebrauchtes RRS Carbon Einbeinstativ gekauft. Darauf trohnt ein RRS Einwegeneiger mit Schnellwechselklemme, genau dieses hier:

    https://www.augenblicke-eingefangen....number=AE12052

    Das Ganze ist extrem stabil.

  7. #17

    Standard AW: Einbeinstativ am/mit Superteleobjektiven

    Monostat RS16SK-ART mit Sirui L-10 und Novoflex Q=Base II, am EF 200-400 Fuß getauscht gegen einen mit Arca Aufnahme.
    Auf dem Dreibein ist ein Gimbal eine feine Sache, auf dem Einbein zu umständlich.

  8. #18
    Free-Member Avatar von Dobs
    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    769

    Standard AW: Einbeinstativ am/mit Superteleobjektiven

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Narrenkoenig Beitrag anzeigen
    Monostat RS16SK-ART mit Sirui L-10 und Novoflex Q=Base II, am EF 200-400 Fuß getauscht gegen einen mit Arca Aufnahme.
    Auf dem Dreibein ist ein Gimbal eine feine Sache, auf dem Einbein zu umständlich.
    Stimmt. Gimbal und Monopod finde ich auch grausam.

    Mittlerweile nutze ich mit dem 600/4 II dieses nette Teil das Fabian Fopp mal empfohlen hat:

    https://www.augenblicke-eingefangen....-teleobjektive

    Erst Skepsis, dann Begeisterung. Damit kann ich stundenlang rumrennen.

    Über der Schulter dann das fertig ausgefahrene Dreibein, ein C6i Carbon. Leicht und allemal stabiler ein Monopod.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •